Unsere Reiseberichte aus Schweden

Was haben Pippi Langstrumpf, Knäckebrot und Abba gemeinsam? Richtig: Sie kommen alle aus Schweden. Das war ein etwas platter Einstieg, oder? Manchmal können wir einfach nicht anders.

Wir fahren jedenfalls super gerne nach Schweden. Wir mögen die tollen Landschaften und vor allem die Menschen in Schweden.

Alle wirken so unglaublich entspannt und im Reinen mit sich und der Welt. Wie schön wäre es, wenn wir ein Stück der schwedischen Mentalität nach Deutschland importieren könnten.

Die schwedische Hauptstadt Stockholm ist eine unserer absoluten Lieblingsstädte in Europa und ein perfekter Einstieg in das Land.

In unseren Blogartikeln über Schweden findest du unsere Tipps für deinen Urlaub im hohen Norden.

Jenny und Basti von 22places

Hey! Wir sind Jenny & Basti

Wir sind die Gründer von 22places, dem 22places Online-Fotokurs und dem kameraliebe Online-Shop. 22places ist dein Anlaufpunkt für hilfreiche Reisetipps und leicht verständliche Fototipps – unabhängig und vor allem: immer ehrlich. Erfahre mehr über uns!

Reiseinfos für Schweden im Überblick

Wo liegt Schweden?

Schweden liegt im Norden Europas und erstreckt sich vom Nordosten Dänemarks bis hinauf zum Skandinavischen Gebirge, welches im Westen von Nordschweden liegt.

Damit grenzt Schweden im Süden an Dänemark, im Westen an Norwegen, im Nordosten an Finnland sowie an die Ostsee und das Kattegat.

Wie groß ist Schweden?

Schweden ist 447.435 km² groß und damit rund 100.000 km² größer als Deutschland.

Wie viele Einwohner hat Schweden?

Schweden hat 10.053.061 Einwohner (30. Juni 2017), mit einer Bevölkerungsdichte von 22 Einwohnern pro km². Ganz schön wenig also!

Was ist die Hauptstadt von Schweden?

Die Hauptstadt von Schweden ist Stockholm. Stockholm ist mit seinen rund 935.000 Einwohnern außerdem auch die größte Stadt Skandinaviens.

Welche Sprachen spricht man in Schweden?

Schwedisch ist seit 2009 die gesetzliche Amtssprache. Außerdem sind Finnisch, Tornedalfinnisch, Jiddisch, Romani, Samisch und die schwedische Gebärdensprache, anerkannte Minderheitensprachen.

Englisch wird von fast 80% der Bevölkerung gesprochen und ist auch viel im Fernsehen vertreten. Mit Englisch kommst du also unterwegs in Schweden hervorragend klar.

Wie komme ich nach Schweden?

Theoretisch kannst du auch mit dem Auto nach Schweden, denn seit 2000 gibt es eine direkte Landverbindung zu Dänemark. Die Autofahrt von Hamburg bis Stockholm dauert dabei circa 12 Stunden.

Wenn du weniger Zeit für einen Roadtrip hast, dann gibt es viele günstige Direktflüge mit Lowcost-Airlines zwischen Deutschland und Schweden. Die beliebtesten Flughäfen sind Stockholm und Göteborg. Je nachdem von wo aus du fliegst und wohin, dauert der Flug circa 1,5 – 2 Stunden.

Wann ist die beste Reisezeit für Schweden?

Generell ist der Sommer für eine Reise nach Schweden am idealsten und zwar von Juni bis September. Die Temperaturen sind mit durchschnittlich um die 20 °C angenehm und die Tage sehr lang.

Ideal also für Sightseeing-Touren sowohl in den Städten als auch in der freien Natur. Mit Regen kannst du allerdings auch im Sommer immer wieder rechnen: in Stockholm ist zum Beispiel der Juli der regenreichste Monat des Jahres.

Anders ist es natürlich, wenn du ein Fan von Schnee und Wintersport bist. Vom Dezember bis April kannst du besonders im Norden mit Schnee-Garantie rechnen und sowohl das Flachland als auch das Gebirge bieten volles Wintersportprogramm an.

SchwedenKobba KlintarFreilichtmuseum SkansenKobba KlintarStockholm BootsfahrtStockholm Blog