Hamburg Blick in die Speicherstadt an Abend

Hamburg

Reisetipps und die besten Infos für deine Städtereise

Die Top-Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Wenn du nur einen Tag in Hamburg hast, dann solltest du zumindest diese 3 Sehenswürdigkeiten gesehen haben:

Elbphilharmonie

Elbphilharmonie

Das Wahrzeichen

Die Elbphilharmonie ist das Wahrzeichen Hamburgs. Fast 10 Jahre hat der Bau gedauert und war von Pleiten, Pech und Pannen geprägt. Mit der Eröffnung war all das Vergessen und die Hamburger haben ihre Elphi direkt ins Herz geschlossen.

Ein Besuch des beeindruckenden Bauwerks gehört zu einem Besuch in Hamburg definitiv dazu und vielleicht hast du Glück und bekommst sogar Tickets für ein Konzert.

Zur Website der Elbphilharmonie

Wasserschloss Speicherstadt

Hafen + Speicherstadt

Das Tor zur Welt

Der Hafen ist Hamburgs Tor zur Welt und eine der Hauptattraktionen in der Hansestadt. Eine Hafenrundfahrt solltest du ganz fest in deinem Sightseeing-Plan vormerken.

Die Speicherstadt im Hamburger Hafen ist der größte Lagerhauskomplex der Welt. Der Bau der Speicherstadt begann im 19. Jahrhundert und das gesamte Areal gehört heute zum Weltkulturerbe. Viele Hafenrundfahrten führen dich auch durch die Speicherstadt.

Die besten Hafenrundfahrten in Hamburg
Reeperbahn Hamburg

Reeperbahn

Die sündige Meile

Die Reeperbahn und ihre umliegenden Straßen und Plätze sind weit über die Tore Hamburgs hinaus berühmt und berüchtigt. Tagsüber sieht es hier tatsächlich ziemlich langweilig aus. Sobald aber die Sonne untergeht, erwacht der Kiez zum Leben.

Neben den Stripclubs und schummrigen Kneipen gibt es heute auch schicke Bars und Clubs auf dem Kiez.

Hier kannst du eine spannende Kieztour buchen

7 Fakten über Hamburg

  1. Hamburg hat 1,85 Millionen Einwohner und ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland
  2. Die Fläche des Hamburger Hafens ist fast so groß wie Kopenhagen
  3. Hamburg liegt an der Elbe und der Alster
  4. In Hamburg sagt man „Moin„.
  5. Die Elbphilharmonie ist das Hamburger Wahrzeichen
  6. Hamburg hat über 2.500 Brücken. Das sind mehr als Venedig, London und Amsterdam zusammen haben.
  7. Hamburg ist die schönste Stadt der Welt. Sagen zumindest die Hamburger.

 

In Hamburg findest du für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel die passende Unterkunft – von günstigen Hostels über individuelle Boutiquehotels bis hin zu außergewöhnlichen Luxushotels ist für jeden was dabei.

In unseren Artikeln stellen wir dir die besten Stadtviertel zum Übernachten und unsere Lieblingshotels vor:

ÖPNV in Hamburg

In Hamburg kommst du sehr gut von A nach B. Die Stadt ist relativ kompakt, sodass du viel zu Fuß erkunden kannst. Für alle anderen Strecken kannst du den HVV nutzen. Du hast die Wahl zwischen der U-Bahn, der S-Bahn und vielen Buslinien.

Die U-Bahn heißt in Hamburg übrigens Hochbahn und verkehrt auf insgesamt vier Linien (U1-U4). Zum Erkunden der Stadt ist die Hochbahn meistens das schnellste und bequemste Verkehrsmittel. Mit der S-Bahn kommst du vor allem in die äußeren Bezirke und der Bus bringt dich an all die Ecken, wo die U-Bahn nicht hinfährt.

Außerdem gehören zum ÖPNV in Hamburg auch einige Fähren. Die sind eine gute Möglichkeit, ein bisschen was vom Hafen zu sehen, ohne eine Hafenrundfahrt zu buchen.

Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel

Für Besucher der Stadt gibt es insgesamt vier interessante Ticketoptionen:

  1. Einzelticket: 3,50 Euro
  2. Tageskarte: 8,20 Euro
  3. 9-Uhr-Tageskarte: 6,90 Euro
  4. 9-Uhr-Gruppenkarte: 12,90 Euro

Unser Tipp: Kaufe dir eine 9-Uhr-Tageskarten. Damit kannst du den gesamten Tag alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, außer in der Stoßzeit zwischen 6 und 9 Uhr morgens. Am Wochenende und an Feiertagen gelten die 9-Uhr-Karten sogar ganztägig.

Einzeltickets sind ziemlich teuer. Bereits ab der zweiten Fahrt lohnt sich die 9-Uhr-Tageskarte. Ein noch besserer Deal ist die 9-Uhr-Gruppenkarte. Mit diesem Ticket können bis zu 5 Personen fahren, das ist wirklich ein Schnäppchen.

Tickets gibt es an Automaten, Kiosken in den Stationen und in der HVV-App. Alle weiteren Infos findest du auf der Webseite des HVV.

Hamburg Card

Wenn du als Tourist nach Hamburg kommst, schau dir auch mal die Hamburg Card an. Die Hamburg Card kostet etwas mehr, als eine 9-Uhr-Tageskarte.

Mit ihr kannst du auch den kompletten ÖPNV in Hamburg nutzen und erhältst zusätzlich noch Rabatte bei vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen.

Zur Hamburg Card
Lohnt sich die Hamburg Card?

Die schönsten Museen in Hamburg

Hamburg ist ja durchaus bekannt dafür, dass es häufiger mal regnet. Zum Glück gibt es in Hamburg viele großartige Museen, das sind unsere Top 3:

Der Karneval in Rio im Miniaturformat im Hamburger Miniatur Wunderland

Miniatur Wunderland

Eine Wunderwelt für Groß und Klein

Das Miniatur Wunderland ist mehr als nur ein Museum – es ist eine der beliebtesten Attraktionen für Groß und Klein in ganz Deutschland.

Auf der größten Modelleisenbahnanlage der Welt leuchten nicht nur Kinderaugen. Ein Besuch lohnt sich wirklich!

Frontansicht der Hamburger Deichtorhallen

Deichtorhallen

Fotografie und zeitgenössische Kunst

Die Deichtorhallen sind ein Muss für Fans von zeitgenössischer Kunst und Fotografie. Es gibt zwei Hallen: die Halle der aktuellen Kunst und das Haus der Photographie.

Die Ausstellungen wechseln mehrmals im Jahr und sind immer sehr zu empfehlen.

Zur Website der Deichtorhallen

Maritimes Museum Hamburg

Internationales Maritimes Museum

Die ganze Welt der Meere

An einem der größten Häfen Europas darf natürlich auch das passende Museum nicht fehlen.

Mehr als 3.000 Jahre Seefahrtsgeschichte werden hier sehr anschaulich und spannend gezeigt.

Außenansicht der Hamburger Kunsthalle

Weitere Museen in Hamburg

Kunst, Geschichte, Besonderes

Das waren unsere drei Lieblingsmuseen in Hamburg, natürlich gibt es noch viel mehr. Für Kunstfreund sind die Kunsthalle oder das Bucerius Kunst Forum unbedingt empfehlenswert.

Für Fans von Schiffen und natürlich für Kinder gibt es am Hafen gleich mehrere Museumsschiffe.

Die schönsten Museen in Hamburg

Links zu Hamburg

Infos und Praktisches

Planen und Buchen

Blogs über Hamburg

  • Elbville (Schöner Hamburg-Blog, u.a. mit vielen Fototipps)
  • Sieben Sonnen (Lifestyleblog mit vielen Shopping-Tipps für Hamburg)

 

Die besten Aktivitäten in Hamburg

Sightseeing allein reicht dir nicht? Hier kommen unsere besten Tipps, was du sonst in Hamburg noch erleben kannst.

Heiße Ecke Hamburg

Ein Musical besuchen

Von Klassiker bis Kiezrevue

Hamburg ist die deutsche Musicalhauptstadt. Seit mehr als 20 Jahren wird Der König der Löwen aufgeführt. Außerdem laufen aktuell das Tina Turner Musical und Wicked.

Unser persönlicher Tipp ist aber das Kiez-Musical Heiße Ecke, das im Theater Schmidts Tivoli direkt auf der Reeperbahn aufgeführt wird. Das ist wirklich richtig gut und gefällt garantiert auch Leuten, die sonst mit Musicals nicht viel anfangen können.

Zur heißen Ecke

Millerntor St. Pauli

Fußball in Hamburg

HSV oder St. Pauli

Fußball ist in Hamburg seit dem Niedergang des HSV ein schwieriges Thema. Auch wenn sportlich nicht mehr die ganz große Kunst geboten wird, lohnt sich ein Besuch bei einem Spiel natürlich trotzdem.

Der Hamburger SV spielt im Volksparkstadtion, der FC St. Pauli am Millerntorstadion. Stimmungsvoller geht es natürlich bei St. Pauli zu. Hier ist es aber noch schwieriger, Tickets zu bekommen.

Stand Up Paddling Alster

Kanu fahren + Stand-Up-Paddling

Hamburg auf dem Wasser entdecken

Sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, herrscht auf der Alster und ihren Seitenarmen reger Betrieb. Die Hamburger holen ihre Kanus und Stand-Up-Paddle Boards raus und schwingen sich aufs Wasser.

Gesell dich einfach dazu. Es gibt zahlreiche Bootsstationen, an denen du dir ein Kanu, Tretboot oder Stand-Up-Paddle ausleihen kannst.

Hafenrundfahrt Barkasse

Weitere Aktivitäten in Hamburg

Bei Regen und Sonnenschein

Natürlich hat Hamburg noch viel mehr zu bieten. Wie wäre es mit einem Ausflug in Hagenbecks Tierpark, einen der ältesten Zoos der Welt? Oder eine kleine Reise zu den Sternen im Planetarium?

Noch mehr Tipps für die schönsten Aktivitäten in Hamburg findest du hier:

11 coole Aktivitäten in Hamburg
Miniatur Wunderland in Hamburg

Aktivitäten mit Kindern in Hamburg

Tipps für die ganze Familie

Hamburg bietet auch für Kinder viel Abwechslung: Vom Züge bestaunen im Miniatur Wunderland über Rolltreppe fahren in der Elbphilharmonie bis zu einer spannenden Schnitzeljagd durch die Stadt – in Hamburg kommt die ganze Familie voll auf ihre Kosten.

Noch mehr Tipps für die schönsten Aktivitäten mit Kindern in Hamburg findest du hier:

11 coole Aktivitäten mit Kindern in Hamburg

Anreise nach Hamburg

Mit der Bahn

Hamburg hat insgesamt drei Fernbahnhöfe: Hamburg Hauptbahnhof, Hamburg Dammtor, Hamburg Altona. Viele Züge halten nach ihrem Stopp im Hauptbahnhof noch am Dammtor und in Altona.

Unser Tipp: Der Hamburger Hauptbahnhof ist immer extrem voll. Wir empfehlen dir deshalb, am Dammtor ein- und auszusteigen, um dem Trubel zu entgehen. Ein weiterer Vorteil, wenn du am Dammtor einsteigst: Die Züge in Richtung Süden halten erst am Dammtor und dann am Hauptbahnhof. Du kannst dir also in Ruhe einen Platz suchen, bevor der große Ansturm kommt. 

Mit dem Flugzeug

Der Hamburger Flughafen liegt relativ nah an der Stadt und ist sehr gut angebunden. Die S1 fährt alle 10 Minuten und bringt dich in 25 Minuten bis in die Innenstadt.

Zur Webseite vom Hamburg Airport

Mit dem Auto

Parkplätze sind in Hamburg leider chronische Mangelware. Wenn du mit dem Auto kommst, informiere dich also am besten vorher, wo du parken kannst bzw. ob dein Hotel Parkplätze anbietet.

Häufige Fragen zu Hamburg

Wann ist die beste Reisezeit für Hamburg?

Hamburg ist am schönsten, wenn sich das Leben draußen abspielt. Deshalb ist für uns die schönste Reisezeit für Hamburg zwischen Mitte April bis Mitte September. Hamburg hat aber auch viele Attraktionen drinnen zu bieten, weshalb die Stadt das ganze Jahr über ein gutes Reiseziel ist.

Wie viele Tage braucht man für Hamburg?

Hamburg eignet sich super als Reiseziel für ein verlängertes Wochenende. An zwei vollen Tagen schaffst du auf jeden Fall die wichtigsten Highlights. Wenn du etwas tiefer in die Hansestadt eintauchen möchtest, kannst du aber auch gut und gerne bis zu einer Woche in Hamburg verbringen, ohne dass es langweilig wird.

Regnet es in Hamburg viel?

Hamburg hat den Ruf, eine sehr regnerische Stadt zu sein. Das stimmt nur zum Teil. Verglichen mit anderen Bundesländern ist die Regenmenge gar nicht so groß. Allerdings regnet es in Hamburg häufiger, nur eben meistens nicht so viel auf einmal. Durch den Wind ist das Wetter außerdem sehr wechselhaft. Profis haben deshalb immer eine Regenjacke dabei.