Die Hamburg Card: Alle Infos zur Hamburg City Card

Du fragst dich, ob sich die Hamburg Card für dich lohnt? Wir erklären dir, welche Vorteile die Hamburg Card bietet, was sie kostet und wo du die Hamburg Card kaufen kannst - einfach und übersichtlich.

Wenn du zum ersten Mal Hamburg besuchst und einige Sehenswürdigkeiten besichtigen möchtest, lohnt es sich einen Blick auf die Hamburg Card zu werfen.

Damit kannst du nämlich beim Hamburg Sightseeing so einiges an Geld sparen.

Wir zeigen dir in diesem Artikel einfach und ehrlich, im welchen Fall du die Hamburg Card kaufen solltest, welche Vorteile sie bietet, wie viel sie kostet und wo du sie bekommst.

Wie funktioniert die Hamburg Card?

Als Tourist in Hamburg beschäftigen dich wahrscheinlich folgende zwei Dinge: du willst dir die Sehenswürdigkeiten in Hamburg ansehen und du musst natürlich irgendwie dorthin kommen.

Um dir das einfach zu machen, hat sich die Stadt die Hamburg Card einfallen lassen – einen Pass speziell für Besucher.

Und der funktioniert ganz simpel: du kaufst die Hamburg Card für einen bestimmten Zeitraum (z. B. drei Tage) als Einzel- oder Gruppenkarte, zeigst die Karte vor Ort vor und genießt diese Vorteile:

  • Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn und Hafenfähren)
  • Bis zu 50 Prozent Ermäßigung auf Hamburgs Top Sehenswürdigkeiten
  • Bis zu 30 Prozent Rabatt auf Hafen-, Alster und Stadtrundfahrten
  • Bis zu 30 Prozent Ermäßigung auf Musicals und Theater

Welche Vorteile bietet die Hamburg Card?

Klingt ja schon ganz gut, aber zahlt sich die Hamburg Card auch aus? Wir erklären dir, welche Vorteile die Hamburg Card hat.

#1 Du sparst mit der Hamburg Card Geld

Der offensichtliche Vorteil der Hamburg Card ist natürlich, dass du damit einige Euro sparen kannst. Ein Tagesticket für zwei Ringe des ÖPNV kostet allein schon 8,20 Euro und Tickets für Sehenswürdigkeiten in Hamburg meist zwischen 5 und 25 Euro.

Die Hamburg Card kostet für einen Tag 10,90 Euro: Du kommst also schon für einen Tag günstiger weg.

Wie sehr sich die Karte lohnt, kommt natürlich immer darauf an, wie viel Sightseeing du in Hamburg machen willst. Weiter unten im Artikel gehen wir darauf mit einem Rechenbeispiel genauer ein.

#2 Du musst dich nicht um HVV Tickets kümmern

Wir kennen das Problem mit den Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel in einer fremden Stadt: von „Welches Ticket eigentlich?“ bis zu „Wie muss ich das Ticket entwerten?“ Das ganze Thema ist oft nervig. Mit der Hamburg Card geht das ganz einfach: Karte kaufen, Karte bei einer Kontrolle vorzeigen, fertig!

Bei Fragen dazu, wo und wie lange die Hamburg Card für den ÖPNV gilt, einfach in die FAQs ganz unten im Artikel schauen.

#3 Du kannst Eintrittskarten direkt über die Hamburg Card App kaufen

Zur Hamburg Card gibt es eine kostenlose App. Die hilft bei der Planung deines Aufenthaltes und du kannst einige Tickets schon vorab online über die App kaufen. Somit zahlst du automatisch schon den reduzierten Preis.

Mehr zur Hamburg App erfährst du weiter unten im Artikel.

#4 Du überspringst die Warteschlangen 

Wenn du deine Tickets über die Hamburg Card App im Voraus buchst, musst du dich vor Ort nicht in die Warteschlange stellen. Das spart Zeit und Stress. Du zeigst am Eingang  für den Schnelleinlass einfach dein Online Ticket vor und kannst gleich hineingehen.

#5 In der Hamburg Card sind auch Musicals und Touren enthalten

Eigentlich haben wir das schon erwähnt, aber wir finden diesen Punkt besonders cool an der Karte. Denn neben Rabatten auf Attraktionen sind auch Musicals, Bootsfahrten, Stadtrundgänge und andere Hamburg Aktivitäten enthalten. Das ist bei Touristenpässen von anderen Städten oftmals nicht der Fall.

Wenn du nun denkst, dass sich die Karte für dich lohnt, kannst du sie gleich online kaufen. Damit ersparst du dir vor Ort die Suche nach der nächsten Verkaufsstelle.

Hamburg Card vorab online kaufen

Hamburg Card kaufen

Welche Attraktionen sind in der Hamburg Card enthalten?

Insgesamt beinhaltet die Hamburg Card mehr als 150 Attraktionen.

In der folgenden Liste siehst du die wichtigsten Hamburger Highlights, bei denen du mit der Hamburg Card ermäßigten Eintritt bekommst:

Sehenswürdigkeiten

  • Elbphilharmonie Tour
  • Miniatur Wunderland
  • Hamburger Rathaus
  • Sankt Michaelis Kirche

Museen

  • Deichtorhallen
  • Hamburger Kunsthalle
  • Museum für Kunst und Gewerbe
  • Museumsschiff Rickmer Rickmers
  • Internationales Maritimes Museum
  • Cap San Diego

Stadtrundgänge und Bootsfahrten

  • Sex and Crime Tour in St. Pauli
  • Tour durch die Speicherstadt
  • ATG Alster Rundfahrt

Musicals

  • König der Löwen
  • Die Heiße Ecke
  • Disneys Die Eiskönigin

Was kostet die Hamburg Card?

Die Hamburg Card gibt es für einen bis fünf Tage. Je länger der Zeitraum, desto günstiger wird die Karte auf den Tag gerechnet.

Du kannst sowohl eine Einzelkarte, als auch eine Gruppenkarte erwerben, aber dazu gleich mehr.

 EinzelkarteGruppenkarte
1 Tag10,90 Euro18,90 Euro
2 Tage19,90 Euro33,90 Euro
3 Tage28,90 Euro48,90 Euro
4 Tage37,90 Euro63,90 Euro
5 Tage44,90 Euro78,90 Euro

Gibt es Rabatte für Kinder?

Die Einzelkarte gilt für einen Erwachsenen und bis zu drei Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren. Kinder unter sechs Jahren haben meist eh freien Eintritt in Hamburg und brauchen kein Ticket für den ÖPNV.

Kinder über 14 Jahre brauchen eine normale Einzelkarte für Erwachsene.

Wie viele Personen können eine Hamburg Card Gruppenkarte nutzen?

Die Gruppenkarte gilt für fünf Personen ab sechs Jahren. Also sobald ihr zwei Erwachsene (über 14 Jahre) seid, ist eine Gruppenkarte schon günstiger als zwei Einzelkarten.

Eine spezielle Familienkarte gibt es dagegen nicht.

Lohnt sich die Hamburg Card?

Du bist dir nicht sicher, ob sich dir Hamburg Card für dich rentiert? Das hängt natürlich ganz davon ab, was du für deinen Aufenthalt geplant hast.

Als Orientierung haben wir dir einfach mal ein Rechenbeispiel mit einem 3-Tage Programm für Hamburg Sightseeing gemacht.

 Mit Hamburg CardOhne Hamburg Card
Hamburg Card 3 Tage28,90 Euro-
ÖPNV Tageskarte (3 mal) -24,60 Euro
Elphi Führung19,55 Euro23 Euro
Sex and Crime Kiez Tour18,75 Euro25 Euro
Miniatur Wunderland19 Euro20 Euro
Barkassen Hafenrundfahrt16 Euro20 Euro
Rickmer Rickmers5 Euro6 Euro
Deichtorhallen8 Euro12 Euro
Internationales Maritimes Museum11 Euro15 Euro
König der Löwen Musical62,10 Euro69 Euro
Gesamtpreis188,30 Euro214,60 Euro

Bei unserem Beispiel Programm liegt die Ersparnis bei etwa 26 Euro.

Falls du dich dafür entscheidest, den ÖPNV überhaupt nicht zu nutzen, ist die Ersparnis natürlich nicht mehr so groß.

Alles in allem kommt es ganz darauf an, was du aus der Karte machst.

Nur ein Beispiel: Statt eine richtige Hafenrundfahrt zu machen, kannst du auch einfach mit den HVV Hafenfähren herumschippern. Das ist mit der Hamburg Card komplett kostenlos.

Wer sollte sich eine Hamburg Card kaufen?

Die Hamburg Card bietet dir grundsätzlich sehr viele Möglichkeiten zum Geldsparen. Die Frage ist also viel mehr, ob du das Potenzial der Karte auch nutzen wirst. Wir halten die Hamburg Card in folgenden drei Fällen für sinnvoll.

#1 Du willst viele Sehenswürdigkeiten ansehen: Du willst dir viele Museen in Hamburg angucken, Touren und Bootsfahrten machen? Dann ist die Karte super für dich. Du willst lieber auf eigene Faust durch Hamburgs Kieze spazieren und es reicht dir, Attraktionen von Außen anzuschauen? Dann lohnt sich die Karte wahrscheinlich nicht für dich.

#2 Du bist mit Kindern in Hamburg unterwegs: Du kannst bis zu drei Kinder unter 14 Jahren mit einem Einzelticket mitnehmen. Das rentiert sich, denn bei den meisten Hamburg Attraktionen zahlen Kinder ab sechs Jahren Eintritt.

#3 Du bleibst länger in Hamburg: Die Karte wird pro Tag günstiger, wenn du sie für mehrere Tage buchst. Gerade falls du drei oder mehr Tage in Hamburg bist, lohnt sich die Hamburg Card.

Für wen lohnt sich die Hamburg Card nicht?

Jetzt weißt du schon, wann du dir Hamburg Card kaufen solltest. Allerdings lohnt sich die Karte trotzdem nicht für jeden und daher zeigen wir dir jetzt, für wen die Karte nicht so sinnvoll ist.

#1 Du willst dich einfach durch die Stadt treiben lassen: Wenn du mehr der Reisetyp bist, der das Flair der Stadt aufnehmen will, während du einfach nach Lust und Laune durch die Straßen schlenderst und mal hier und da einen Kaffee trinkst, dann lohnt sich die Karte nicht.

#2 Du bist schon ein Hamburg Kenner und suchst nach Insidertipps: Die Hamburg Card bietet nur Rabatte auf die Touri Klassiker. Wer lieber Hamburgs geheime Orte als die klassischen Sehenswürdigkeiten entdecken will, ist mit der Hamburg Card schlecht beraten.

#3 Du bist Student oder bekommst anderweitig Rabatte: Jugendliche bis 18 Jahre haben bei vielen Hamburg Sehenswürdigkeiten freien Eintritt, Studenten und Senioren bekommen Ermäßigungen. Wenn du zu einer dieser Gruppen gehörst, lohnt sich die Hamburg Card wahrscheinlich nicht für dich.

Wo kannst du die Hamburg Card kaufen?

Die Hamburg Card kannst du sowohl online kaufen oder auch vor Ort an den Touristeninformationen, an Fahrkartenautomaten und in einigen Hotels.

Wir raten dir, die Hamburg Card online zu kaufen: es ist einfach ein unnötiger Stressfaktor, wenn du ankommst und erst einmal die nächste Verkaufsstelle für die Hamburg Card ausfindig machen musst. Gerade wenn du nur wenige Tage Zeit hast, willst du sicher jede Minute nutzen, um dir Hamburg anzusehen.

Hamburg Card vorab online kaufen

Bei der Buchung kannst du entweder deine Mailadresse angeben und das Ticket als PDF ausdrucken oder du gibst deine Handynummer an und bekommst die Hamburg Card mit einer SMS direkt auf dein Smartphone. Die digitale Version auf dem Handy reicht beim Vorzeigen aus.

Schließlich kannst du die Karte auch noch in der dazugehörigen App erwerben, dazu gleich mehr.

Was ist die Hamburg Card App?

In der App kannst du erstens die Hamburg Card kaufen. Das ist praktisch, denn so hast du sie gleich auf dem Handy und musst nichts in Papierform bei dir tragen.

Die App ist aber auch prima zum Informieren und Planen deines Hamburg Aufenthalts. Es gibt beispielsweise einen digitalen Stadtplan, wo du alle Hamburg Attraktionen in deiner Nähe siehst.

Außerdem kannst du auch gleich wichtige Infos zu Öffnungszeiten, Standorten oder Inhalten von einer Sehenswürdigkeit einsehen.

Du kannst sogar die Live Position von Schiffen im Hamburger Hafen verfolgen!

Sehenswürdigkeiten, die du noch besichtigen willst, kannst du dir in der App merken und auch gleich sehen, welchen Rabatt du mit der Hamburg Card bekommst.

Die App gibt es kostenlos für Android und für iOS.

Hamburg Card vs. Hamburg City Pass: Was ist besser?

Neben der offiziellen Hamburg Card gibt es auch noch den Hamburg City Pass vom privaten Anbieter Turbopass.

Hamburg TurbopassMit dem Hamburg City Pass hast du bei den Attraktionen komplett freien Eintritt und nicht nur Rabatte, wie bei der Hamburg Card.

Allerdings ist der Pass auch deutlich teurer, z. B. zahlst du für drei Tage mit ÖPNV Ticket schon knapp 85 Euro. Dazu hast du auch eine viel kleinere Auswahl an Attraktionen.

Wichtige Highlights, wie das Miniatur Wunderland, die Elphi oder die Hamburger Kunsthalle sind zum Beispiel nicht dabei.

Wann lohnt sich der Hamburg City Pass?

Wenn du wirklich sehr intensives Sightseeing machst und viele kostenpflichtige Attraktionen in kurzer Zeit besuchen willst, dann ist der Hamburg City Pass für dich eine gute Alternative.

Überlege dir einfach, was du alles anschauen musst. Dann kannst du dir ganz einfach ausrechnen, ob sich der Hamburg City Pass von Turbopass für dich lohnt.

Für die meisten Besucher ist aber sicher die Hamburg Card die günstigere Alternative.

Häufige Fragen und Antworten zur Hamburg Card

Na, sind noch Fragen zur Hamburg Card offen geblieben? Dann findest du in unseren FAQs bestimmt die passenden Antworten.

Muss ich die Hamburg Card entwerten?

Nein. Kaufen, vorzeigen und fertig – super easy!

Kann ich Attraktionen mit der Hamburg Card mehrfach anschauen?

Wenn dir eine Sehenswürdigkeit in Hamburg so gut gefällt, dass du gleich mehrmals hingehen willst, ist das kein Problem. Den Rabatt bekommst du jedes Mal.

Wie lange ist die Hamburg Card gültig?

Du kannst die Karte für ein bis fünf Tage kaufen. Die Daten für die Nutzung der Karte musst du schon beim Buchen angeben. Dann gilt die Karte von 0 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages.

Kaufst du beispielsweise ein 3-Tagesticket ab dem 01. April ist die Karte von 0 Uhr am 01. April bis 06 Uhr am 04. April gültig.

Wie groß ist der Geltungsbereich der Hamburg Card?

Mit der Karte kannst du kostenlos alle Busse, Bahnen und Hafenfähren im Bereich AB nehmen. Im Bereich AB befinden sich eigentlich alle touristisch interessanten Attraktionen sowie der Flughafen.

Wenn du Ausflüge in die weitere Umgebung Hamburgs machen willst (z.B. Lüneburg), gibt es außerdem die Hamburg Card plus Region, die für die Ringe A bis E gilt.

Achtung: Die Variante Hamburg Card Local ist kein Ticket für den ÖPNV.

Gibt es eine Familienkarte der Hamburg Card?

Nein, allerdings kannst du mit einer Einzelkarte für Erwachsene drei Kinder bis 14 Jahre mitnehmen. Ansonsten gibt es eine Gruppenkarte für fünf Personen beliebigen Alters.

Kann ich die Hamburg Card auf andere Personen übertragen?

Nein, nur wenn du sie vor Ort kaufst. Falls du die Karte allerdings als Geschenk für jemanden kaufen willst, gibt es spezielle Hamburg Geschenkgutscheine.

Bekomme ich mit der Hamburg Card Rabatt auf bereits reduzierte Preise?

Nein, der Rabatt der Hamburg Card wird auf den normalen Preis gewährt.

Hast du die Hamburg Card schon mal gekauft, oder hast du noch Fragen?

Kennst du die Hamburg Card schon oder brauchst du noch mehr Infos? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar.