Neumarkt mit Frauenkirche, Dresden

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations in Deutschland. Weitere tolle Orte in Sachsen findest du hier: Foto-Locations Sachsen.

    Der Neumarkt liegt zentral in der Inneren Altstadt zwischen dem Kurländer Palais und dem Taschenbergpalais in Dresden. Er ist umgeben von der Brühlschen Terrasse im Norden und der Wilsdruffer Straße im Süden. Die barocke Bebauung wurde 1945 fast vollständig zerstört. Einzig das Johanneum und die Frauenkirche blieben – wenn auch teilweise zerstört – erhalten.

    Nach der Wiedervereinigung wurde die Frauenkirche rekonstruiert und der Platz fortlaufend neu bebaut und saniert. Die Neubebauung zielt auf eine Rekonstruktion vier historischer Gebäude, die in der Vergangenheit Teil des Neumarktes waren.

    Tipps zum Fotografieren

    Der Neumarkt sowie all die angrenzenden Gassen bieten so viele Motive, dass man einen ganzen Tag dort verbringen kann und immer noch neue Motive und Blickwinkel entdeckt!

    Ein Superweitwinkel-Objektiv sollte nicht fehlen, um den Markt im Ganzen aufnehmen zu können. Auch bei Aufnahmen in den Gassen, z.B. von einzelnen Gebäuden ist ein SWW-Objektiv die erste Wahl. Wer weniger Weitwinkel zur Verfügung hat, kann teilweise auch Panoramen schießen (vertikal oder horizontal).

    Die beste Tageszeit ist sicherlich zum Sonnenuntergang und in der Dämmerung, wenn die Beleuchtungen bereits eingeschaltet sind. Wer den Platz menschenleer fotografieren will, kommt um eine Langzeitaufnahme nicht umhin, um die Menschen vom Bild verschwinden zu lassen.

    Fotos

    NeumarktNeumarktNeumarkt

     

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Sachsen?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:

    Teile deine Gedanken mit uns!