Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Landshut & unsere Tipps

Dein nächster Städtetrip geht nach Landshut, du weißt aber noch nicht, was es dort alles zu sehen gibt? Kein Problem! Wir zeigen dir die schönsten Landshut Sehenswürdigkeiten und geben dir unsere besten Tipps.

Landshut hat eine wunderschöne Altstadt, über der die Burg Trausnitz thront. Das ist aber schon so gut wie alles, was du über Landshut weißt?

Dann wird es höchste Zeit, dass du dir unseren Artikel über die schönsten Sehenswürdigkeiten in Landshut anschaust! Die niederbayerische Stadt hat nämlich so einiges zu bieten.

Wir zeigen dir, welche Landshut Highlights du nicht verpassen solltest und geben dir unsere besten Tipps für einen Städtetrip nach Landshut.

Wo liegt Landshut in Deutschland?

Wo liegt Landshut

Landshut liegt im Süden Bayerns und ist die Hauptstadt von Niederbayern.

Es liegt genau in der Mitte zwischen München, Passau und Regensburg. In alle drei Städte brauchst du nur etwa eine Stunde.

Von Landshut kommst du auch schnell nach Österreich und Tschechien. Dort bist du in unter 2 Stunden.

Wenn du lieber in Deutschland bleibst, kannst du auch in knapp einer Stunde im Bayerischen Wald sein.

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Landshut

Landshut ist klein, aber oho! Hier kannst du entspannt die Isarpromenande entlang schlendern und umringt von beeindruckenden Gebäuden in der Altstadt schlemmen.

Wir zeigen dir 10 tolle Sehenswürdigkeiten in Landshut und verraten dir, welche Highlights du in diesem niederbayerischen Geheimtipp nicht verpassen darfst.

Burg Trausnitz

Burg Trausnitz in Landshut
Die Burg Trausnitz ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Landshut

Die Burg Trausnitz thront hoch über der Altstadt Landshuts. Von hier aus hast du eine tolle Aussicht auf die Umgebung!

Die Burg war Ende des 12. Jahrhunderts der Hauptsitz von Herzog Ludwig, der Landshut gründete. Heute kannst du die Burg Trausnitz von Montag bis Samstag mit einer Führung besichtigen. Führungen starten alle 30 Minuten. Sonntags und an Feiertagen geht es auch ohne Führung.

Die Kunst- und Wunderkammer kannst du auch ganz ohne Führung besuchen. Sie gehört zum Bayerischen Nationalmuseum und zeigt verschiedene Kunststücke und Ausstellungsstücke aus der Natur, fremden Ländern und der Wissenschaft.

Der Eintritt zur Burg kostet 5,50 Euro.

Unser Tipp: Auf deinem Weg hoch zur Burg Trausnitz läufst du durch den Hof- und Herzogsgarten. Der ist vor allem im Herbst wunderschön bunt! Auch der kleine Zoo ist ein Landshuter Highlight. Seine 200 Tiere kannst du dir sogar kostenlos ansehen.

Ländtor

Ländtor in Landshut
Durch das Ländtor kommst du in die bunte Altstadt Landshuts (© val_th)

Das beeindruckende Ländtor ist das Tor zur Landshuter Altstadt!

Hier halten die Busse, die vom Hauptbahnhof in die Innenstadt fahren. Durch das Backsteintor gelangst du dann in die malerische Einkaufsmeile der Stadt.

Früher war das Ländtor mit seinen beiden Türmen Teil eines Außentors des Zwingers rund um die Stadt.

Prantlgarten

Skulpturen im Prantlgarten in Landshut
Der Prantlgarten ist nicht nur ein tolles Fleckchen zum Entspannen, du kannst hier auch coole Kunstwerke bewundern (© Verkehrsverein Landshut)

Der Prantlgarten liegt direkt neben dem Hofgarten. Du solltest ihn unbedingt im Frühling besuchen. Dann blühen überall Kirschblüten.

Wenn du nicht im Frühling nach Landshut kommst, gibt es im Prantlgarten aber trotzdem einiges zu gucken.

Das Skulpturenmuseum Fritz und Maria König nutzt den Garten nämlich für eine kleine Freiluftausstellung. Die Skulpturen stehen im ganzen Park verteilt. Außerdem finden hier auch die Burgenfestspiele Niederbayerns statt, mit Blick auf die Burg Trausnitz.

Stadtresidenz

Stadtresidenz in Landshut
Normalerweise sieht die Stadtresidenz so aus – bis 2026 steht die Landshuter Sehenswürdigkeit aber zum Teil hinter Baugerüsten (© H.Helmlechner, CC BY-SA 4.0)

Genauso prunkvoll wie die Burg Trausnitz und noch dazu mitten in der Landshuter Altstadt ist die Stadtresidenz. Sie steht schräg gegenüber zum Rathaus.

Die Stadtresidenz ist ein italienischer Renaissancepalast mit beeindruckender Kunst- und Architekturgeschichte.

Achtung: Bis Ende 2026 werden die Innenräume restauriert. Deswegen kannst du teilweise leider nur den Anblick von draußen genießen.

Landshuter Rathaus

Rathaus in Landshut
Das Rathaus erinnert mit seinen drei Häusern und der verzierten Fassade total an den Frankfurter Römer

Das Rathaus gehört auf jeden Fall zum Pflichtprogramm bei einem Besuch in Landshut.

Drei ursprünglich einzeln stehende Häuser im Gotikstil wurden zusammengelegt, fertig war das Landshuter Rathaus. Als Vorbild für den Umbau diente der Römer in Frankfurt.

Unser Tipp: Versuch unbedingt zu einer Lesung oder einem Kabarettauftritt im Prunksaal des Rathauses zu gehen. Unter den unzähligen Kronleuchtern entsteht eine atemberaubende Atmosphäre!

Falls das nicht klappt: Das LANDSHUTmuseum bietet auch eine Führung in den Prunksaal an.

Martinskirche

Martinskirche in Landshut
Die Martinskirche ragt mit ihrem riesigen Turm hoch über die Landshuter Altstadt hinaus

Nur 3 Minuten zu Fuß vom Rathaus entfernt gilt akute Gefahr auf Nackenstarre. Dort ragt nämlich die Martinskirche über hundert Meter hoch in den Himmel.

115 Jahre lang wurden die Backsteine aufeinandergeschichtet, bis diese außergewöhnliche Kirche endlich fertig war.

Mit ihrem Gotikstil erinnert sie uns ein wenig an eine Sehenswürdigkeit in München – und zwar Münchens Frauenkirche! Der Turm ist mit seinen 130,1 Metern sogar der höchste Backsteinturm der Welt und der höchste Kirchturm Bayerns.

Unser Tipp: Schau genau hin, ob du die Kanonenkugel in der Fassade der Kirche entdeckst!

Heilig-Geist-Kirche

Heilig-Geist-Kirche in Landshut
In der Heilig-Geist-Kirche finden zwar keine Gottesdienste mehr statt, dafür findest du im Inneren etwas anderes (© Diego Delso, CC BY-SA 3.0)

Die Heilig-Geist-Kirche ist eine Nebenkirche der Pfarrei St. Martin – Gottesdienste finden dort aber nicht mehr statt.

In der Kirche befinden sich stattdessen Wechselausstellungen der Museen von Landshut. Im Inneren warten also interessante Skulpturen oder coole Kunst auf dich. Das macht den kostenlosen Besuch der Kirche zu einem kleinen Highlight.

Kleines Theater

Kleines Theater in Landshut
Das Kleine Theater gehört zu den neueren Sehenswürdigkeiten in Landshut (© Marek Śliwecki, CC BY-SA 4.0)

Das Kleine Theater begann vor dreißig Jahren als Experiment mit drei Schauspielern und einem Scheinwerfer.

Von einem Raum in einem Hinterhaus wuchs das Kleine Theater seitdem zu einem Theater mit 125 Plätzen in einem denkmalgeschützten Gebäude heran. Vor der Tür steht ein rotes kleines „k“, das Logo des Kleinen Theaters.

Produktionen sind zum Beispiel One-Woman-Shows mit Julia Koschitz oder Ferdinand von Schirachs Gerichtsprozesse.

Ringelstecherwiese

Pavillon auf der Ringelstecherwiese in Landshut im Winter
Die Ringelstecherwiese eignet sich auch im Winter für traumhafte Schneespaziergänge (© Verkehrsverein Landshut)

Dieser Park in Altstadtnähe wird häufig für Festivals oder den Christopher-Street-Day genutzt. Er lädt dich aber auch ein, einfach nur in der Sonne zu chillen und den Blick auf die Isar zu genießen.

Die Ringelstecherwiese ist außerdem Veranstaltungsort der Landshuter Hochzeit – Ein historisches Fest, das alle vier Jahre gefeiert wird.

Unser Tipp: Falls du gerne auf Volksfeste gehst: Nicht weit entfernt von der Ringelstecherwiese findet immer im Frühjahr und im Herbst die Landshuter Dult statt!

Mühleninsel

Blick von der Mühleninsel in Landshut auf die Altstadt
Von der Mühleninsel hast du einen wunderschönen Blick auf die Altstadt

Die Mühleninsel befindet sich zwischen der Isar und der Kleinen Isar.

Du erreichst diese kleine Oase über eine hölzerne Brücke. Von hier aus hast du einen schönen Blick auf das Altstadtpanorama.

Unser Tipp: Die Neue Galerie Landshut – Ausstellungsraum Gotischer Stadel auf der Mühleninsel zeigt zeitgenössische Kunst und fördert insbesondere junge Kunst. Du kannst die wechselnden Ausstellungen von Donnerstag bis Sonntag kostenfrei besuchen.

Landshut an einem Tag

Du fragst dich, was du alles an einem Tag in Landshut unternehmen kannst? Du kannst alle wichtigen Landshuter Sehenswürdigkeiten wunderbar an einem Tag schaffen und einen Eindruck von der schnuckeligen Stadt bekommen.

So könnte dein Tag in Landshut aussehen:

  • Die Burg Trausnitz besuchen und den Blick auf die Stadt genießen
  • Durch das Ländtor in die Landshuter Altstadt schlendern und in der Sonne lunchen
  • Vorbei am Rathaus, der Stadtresidenz und der Martinskirche flanieren
  • Die Ausstellung in der Heilig-Geist-Kirche besuchen
  • An der Isar spazieren und auf der Mühleninsel im Biergarten Zur Insel zu Abend essen
  • Abends eine Vorstellung im Kleinen Theater ansehen

Schöne Aktivitäten in Landshut

Landshut ist keine Stadt, in der du außergewöhnliche Aktivitäten machen kannst. Trotzdem kannst du in Landshut einiges unternehmen. Hier kommen unsere Tipps für coole Aktivitäten in Landshut.

Essen gehen in Landshut

Am besten lässt sich Landshut genießen, wenn du bei schönem Wetter ein Restaurant zwischen Rathaus und Martinskirche wählst und dich davor in die Sonne setzt.

Es gibt aber noch viele andere tolle Möglichkeiten, in Landshut Essen zu gehen:

#1 Freiraum

Am Orbankai gelegen, kannst du mit Blick auf die Isar authentisch Italienisch essen. Wenn du es nicht so herzhaft magst, serviert dir die eigene Konditorei auch hausgemachte Törtchen. Dienstags ist Ruhetag.

#2 Biergarten Zur Insel

Auf der Mühleninsel befindet sich ein toller Biergarten am Wasser: Der Biergarten Zur Insel bietet dir bayerische Wirtshausklassiker unter freiem Himmel. Oder wie sagt man hier so schön: „Richtig zünftig!“

#3 GOOD Ci

GOOD Ci nennt sich nicht umsonst The Finest Asia Kitchen. Hier gibt es leckeres Sushi in schönem Ambiente! Achte aber unbedingt auf die variierenden Öffnungszeiten.

#4 Cafe Kreuzer Konditorei

Hinter der Stadtresidenz findest du einen Traum in rot-rosa. In diesem Café kannst du täglich von 9 bis 18 Uhr schlemmen, was das Zeug hält.

Stadtrundgang durch Landshut

Wir sind große Fans von geführten Touren, um eine Stadt noch besser kennenzulernen. Unsere Favoriten unter den Touren in Landshut findest du hier:

Tour #1: Nachtwächterführung

Besonders interessant wird eine Stadt nachts – und darum empfiehlt sich vor allem in Landshut eine Nachtwächterführung. Was verbirgt sich wohl in all den verwinkelten Gassen? Für 14,50 Euro kannst du dich dem Nachtwächter bei seiner nächtlichen Tour anschließen.

Tour #2: Wirtshausführung

Für 15 Euro kannst du mit der Wirtshausführung tief in die traditionellen Wirtshäuser der Stadt eintauchen. Mit typisch bayerischen Gerichten wird für das leibliche Wohl gesorgt, während dir dein Guide die historischen Einflüsse erklärt.

Tour #3: Landshut entdecken

Für 10 Euro kannst du bei diesem Landshuter Stadtrundgang die Martinskirche, das Rathaus, die Isar und die wittelsbacher Residenzen kennenlernen.

Landshut auf dem Rad erkunden

Wenn du lieber auf eigener Faust unterwegs bist, kannst du dir in der Tourist-Info im Rathaus ein E-Bike leihen.

Damit kannst du zum Beispiel zur Burg Trausnitz oder an der Isar entlang fahren. Ein Tag kostet 24 Euro, ein Wochenende (Freitag bis Montag) 40 Euro.

Besondere Veranstaltungen in Landshut

In Landshut ist eigentlich immer etwas los. Zwischendurch gibt es aber noch ganz besondere Events, die du auf keinen Fall verpassen darfst!

Landshuter Hochzeit

Alle vier Jahre steht Landshut Kopf. Beim historischen Festspiel wird die Prunkhochzeit zwischen Herzog Georg von Bayern und der polnischen Königstochter Hedwig gefeiert.

Die Landshuter Hochzeit findet an vier Maiwochenenden statt.

Tickets für den Hochzeitszug, die festlichen Spiele im nächtlichen Lager und die Reiter- und Ritterspiele sind heiß begehrt.

Spektakel Landshut

Europas größtes Festival für Straßenkünstler wird ehrenamtlich organisiert und findet im September statt. Der Eintritt zum Spektakel Landshut ist immer kostenlos.

Egal, ob Musiker, Magier, Artisten oder Jongleure, die Auftritte sind alle beeindruckend.

Landshuter Kurzfilmfestival

Immer im März wird das Landshuter Kurzfilmfestival mit internationalen Kurzfilmen, inklusive Podiumsdiskussionen und Preisverleihung, veranstaltet.

Einzeltickets kosten nur 10 Euro.

Allgemeine Tipps für Landshut

Bevor du jetzt direkt zu deinem Städtetrip aufbrichst, haben wir hier noch ein paar allgemeine Tipps für dich, die dir bei deiner Urlaubsplanung helfen.

Fortbewegung in Landshut

Die schlechte Nachricht: Vom Hauptbahnhof in die Altstadt brauchst du zu Fuß circa eine halbe Stunde. Dafür geht der Weg im Grunde einfach geradeaus und ist schwer zu verfehlen.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Eine Einzelfahrt mit dem Bus kostet nur 2,20 Euro!

Unser Tipp: Leider spuckt dir Google Maps die richtigen Busse in die Innenstadt nicht aus. Für aufwendigere Touren lohnt sich deswegen die App Wohin Du Willst. Sie gibt dir einen Überblick über die richtigen Buslinien.

Einmal in der Innenstadt angekommen, kannst du dann alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Landshut fußläufig erreichen.

Unsere Hoteltipps für Landshut

In Landshut findest du schöne, gutgelegene Hotels für jedes Budget.

B&B Hotel Landshut: Direkt am Bahnhof und wird von allen Buslinien angefahren. Einfach ausgestattet, bietet dir aber für ein kleines Budget alles, was du für einen Städtetrip brauchst!

Hotel Freischütz: Perfekte Lage in der Altstadt. Die Zimmer sind alle individuell eingerichtet und einige haben sogar eine Terrasse oder einen Balkon.

Romantik Hotel Fürstenhof: Prunkvoll eingerichtet. 20 Gehminuten von der Altstadt, aber wunderbare Ausgangslage für einen Besuch auf den Golfplatz oder eine Wanderung.

Die beste Reisezeit für Landshut

Grundsätzlich kannst du Landshut gut das ganze Jahr über besuchen. Wir würden dir aber trotzdem nicht empfehlen, im Winter zu fahren. Dann ist es in Landshut wie in anderen deutschen Städtereisezielen sehr kalt.

Im Sommer hast du die wärmsten Temperaturen und kannst auch mal deine Füße in der Isar baumeln lassen.

Wenn du gerne zu großen Festen gehst, sind der Frühling und der Herbst super für dich geeignet. Dann finden in Landshut die coolsten Veranstaltungen statt und die Parks beginnen zu blühen oder leuchten in Herbstfarben.

Hast du noch mehr Tipps für Landshut?

Das waren unsere Top Sehenswürdigkeiten in Landshut und unsere besten Tipps für deinen Städtetrip. Kennst du noch mehr Attraktionen in Landshut oder hast noch einen anderen Tipp? Wir freuen uns über deinen Kommentar!