Unsere Reiseberichte über die Türkei

Die Türkei war lange eines der absoluten Lieblingsreiseländer der Deutschen. Leider hat sich das durch die politische Entwicklung im Land in den letzten Jahren verändert.

Wir hoffen sehr, dass sich das in den kommenden Jahren wieder zum Besseren wendet, denn die Türkei ist so ein wunderbares Reiseland.

Die Menschen sind unglaublich herzlich und zu sehen gibt es auch eine ganze Menge.

Istanbul ist uns besonders ans Herz gewachsen. Dorthin ging unsere allererste Reise, über die wir auf unserem Blog berichtet haben und Jenny hat sich in Istanbul sogar die Augen lasern lassen.

Wir wollen unbedingt bald mal wieder in diese traumhafte, weltoffene und wunderschöne Stadt zurückkehren.

Jenny und Basti

Hey! Wir sind Jenny & Basti

Weltenbummler, Reisefotografen, Vollzeit-Blogger und Sonnenkinder. Auf 22places berichten wir von unseren Reisen und geben dir einfach umsetzbare Tipps zum Fotografieren: Mit viel Liebe zum Detail, inspirierend, authentisch und vor allem: immer ehrlich. In unserem Online-Fotokurs zeigen wir dir, wie du selbst ganz einfach wunderschöne Fotos machen kannst.

Erfahre mehr über uns!

Reiseinfos für Türkei im Überblick

Wo liegt die Türkei?

Die Türkei teilt sich zwischen Europa und Asien, wobei circa 97% des Landes auf dem asiatischen Kontinent liegt und 3% auf dem europäischen. Istanbul liegt größtenteils auf der europäischen Seite.

Im Westen grenzt die Türkei an das Ägäische Meer, im Süden ans Mittelmeer und im Norden ans Schwarze Meer.

Außerdem grenzt die Türkei an insgesamt 8 Nachbarländer: Im Nordwesten an Griechenland und Bulgarien, im Nordosten an Georgien, Armenien und Aserbaidschan, im Osten an den Iran und im Süden an Syrien und den Irak.

Theoretisch gehört auch ein Teil der Insel Zypern zur Türkei, was aber international nicht anerkannt ist.

Wie groß ist die Türkei?

Die Türkei erstreckt sich auf einer Fläche von stolzen 783.562 km² und ist damit ungefähr doppelt so groß wie Deutschland.

Wie viele Einwohner hat die Türkei?

Es leben etwa 81 Millionen (Stand 2017) Menschen in der Türkei, mit einer Bevölkerungsdichte von 103 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Außerdem ist die Bevölkerung sehr jung, mit einem Altersdurchschnitt von 30,7 Jahren. Zum Vergleich: In Deutschland liegt der Altersdurchschnitt bei 42,1.

Was ist die Hauptstadt von der Türkei?

Die Hauptstadt der Türkei ist Ankara und nicht Istanbul, wie viele denken. Dafür ist Istanbul mit sage und schreibe 15 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Türkei, während Ankara 5,3 Millionen Einwohner hat. Trotzdem größer als Berlin!

Welche Sprachen spricht man in der Türkei?

Die Amtssprache der Türkei ist Türkisch, welches auch von über 80% der Bevölkerung als Muttersprache gesprochen wird. Außerdem gibt es noch 20 andere Sprachen, die von Minderheiten und verschiedenen Ethnien gesprochen werden, unter anderem Griechisch, Kurdisch und Arabisch.

Wenn du in den Touristenzentren wie Istanbul und an der Mittelmeerküste unterwegs bist, wirst du aber mit Englisch oder Deutsch wunderbar auskommen.

Wie ist die Zeitumstellung in der Türkei?

Die Türkei liegt in der Eastern European Time, ohne Umstellung auf Sommerzeit.

Die Standard-Differenz zu UTC beträgt 3 Stunden, das heißt, während unserer Sommerzeit ist uns die Türkei 1 Stunde voraus, im Winter 2 Stunden.

Wie komme ich in die Türkei?

Am schnellsten geht es natürlich mit dem Flieger. Von vielen deutschen Städten wie Berlin, Frankfurt oder Köln gibt es mehrere Direktflüge nach Istanbul, Ankara, Antalya oder Izmir. Aus Frankfurt dauert der Flug nach Istanbul 3 Stunden.

Einmal im Jahr, und zwar im August, fährt noch der berühmte Orient-Express von Paris nach Istanbul. Eine superschicke, 6-tägige Reise im Art déco-Zug und Zwischenstopps in Budapest und Bukarest. Leider extrem teuer mit Tickets ab 8000 Euro pro Person!

Wann ist die beste Reisezeit für die Türkei?

Weil die Türkei so riesig ist, gibt es auch verschiedene Klimazonen. Im Winter liegt in den Bergregionen sehr viel Schnee, während es an der Mittelmeerküste für deutsche Verhältnisse frühlingshaft ist. Istanbul hat im Januar Durchschnittstemperaturen von 8°C, was auch nicht allzu kalt ist.

Am idealsten ist ein Trip in die Türkei aber im Frühling oder Herbst; dann sind Städte wie Istanbul und Ankara angenehm warm und das Klima an der Mittelmeerküste ist ideal zum Baden.

Juli und August solltest du dagegen lieber meiden, denn es kann sowohl im Innenland als auch an den Küsten mit über 40 °C sehr heiß werden.

Wie heißt die Währung in der Türkei?

In der Türkei zahlst du mit der türkischen Lira (TRY). Derzeit entspricht 1 Euro 5,6835 TRY.

Welche Dokumente brauche ich für die Einreise in die Türkei?

Als deutscher Staatsbürger kannst du mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis für bis zu 90 Tage in die Türkei einreisen. Ein Visum ist also nicht nötig.

Falls du aber am Ende der 90 Tage noch länger bleiben möchtest, musst du vor Ort eine Aufenthaltserlaubnis beantragen, wofür dein Reisepass noch 60 Tage über den beabsichtigten Aufenthalt hinaus gültig sein muss.

Neue Moschee Tarihi Eminoenue Balik Ekmek Istanbul Großer Basar Blick von der Atatürk-Brücke Cisterna Basilica Gewürzbasar Friedhof Eyüp Blick aus dem Wartezimmer