In diesem Artikel erzählt dir Niklas von Tripaphy.com alles über seine Heimatstadt Aachen und gibt dir seine besten Tipps.

Im letzten Jahr habe ich hier bereits über meine Island-Highlights geschrieben. Daher fand ich den Gedanken schön, erneut einen Gastbeitrag für Jenny und Sebastian zu schreiben. Was wäre besser geeignet als einen Beitrag zur Heimatliebe Serie zu meiner Heimatstadt Aachen.

Warum Aachen einfach großartig ist

#1 Wer bist du und wieso bist du ein Experte für Aachen?

Ich bin Niklas, Landschaftsfotograf und Gründer des Landschafts- & Reisefotografie-Blog Tripaphy.com. Als gebürtiger Aachener lebe ich seit 31 Jahren in dieser Stadt. Es sei denn ich bin gerade auf Reisen.

Vor drei Jahren habe ich mit einer Artikelserie einen Versuch begonnen meine Heimatregion fotografisch neu zu entdecken. Seitdem entdecke ich immer wieder neue interessante Orte, die man definitiv gesehen haben muss.

Gastautor

Niklas Möller
Niklas Möller ist Fotograf aus Aachen mit Schwerpunkt auf Landschafts- und Reisefotografie.Auf seinem Blog schreibt er über seine Fotografie und die Reisen, gibt Tipps aus seinem Fotografen- und Weltenbummler-Leben.

#2 Wenn du Aachen in drei Worten beschreiben müsstest, welche wären das?

Studentenstadt, Dreiländereck, Kaiserstadt

#3 Warum sollte jeder unbedingt einmal einen Städtetrip nach Aachen machen?

Aachen hat eine wundervolle, verkehrsberuhigte Altstadt mit vielen historischen Gebäuden. Dank der heißen Quellen wählte Karl der Große diese Stadt als seinen Amtssitz.

Wir haben einen historischen Stadtkern, viele Parks und tolle Aussichtspunkte, die einen wundervollen Blick über Aachen bieten. Da die Stadt in einem Kessel liegt, hast du von Aussichtspunkten wie dem Turm am Dreiländereck, dem Lousberg oder dem Haarener Kreuz über die ganze Stadt gucken.

Aachen befindet sich an der Grenze zu Belgien und den Niederlanden. Damit ist es ein perfekter Ausgangspunkt für Tagestouren in diese Länder oder den Nationalpark „Hohes Venn“ im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Belgien. Für Naturliebhaber, Landschafts- und Tierfotografen gleichermaßen ein Muss.

Durch eine der besten technische Hochschulen Deutschlands, der RWTH, leben viele Studenten in der Stadt. Dem Freizeitangebot ist das anzumerken. So bieten sich für partylaunige Besucher für eine Stadt mit gerade einmal knapp 330.000 Einwohnern viele Möglichkeiten.

Die meisten Besucher bekommt Aachen aber gegen Ende des Jahres, wenn der Aachener Weihnachtsmarkt seine Türen öffnet. Immer wieder bei den schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands vertreten sollte ihn jeder Besucher in der Winterzeit mal gesehen haben.

Du siehst: Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten einen Besuch in Aachen nach seinen eigenen Vorlieben zu gestalten. Nicht ohne Grund wohne und lebe ich seit über 31 Jahren in dieser Stadt.

Und das war noch nicht alles, was Aachen zu bieten hat. Ich habe sicherlich einige Dinge vergessen.

Innenstadt in Aachen
Große Teile der Innenstadt sind entweder für Autos komplett gesperrt oder verkehrsberuhigt.

 

Hohes Venn
Das Hohe Venn ist ein Nationalpark und Sumpfgebiet in der Nähe von Aachen.

 

#4 Was gibt es in Aachen, was es in keiner anderen deutschen Stadt gibt?

Das Aachener Münster (oder auch „Aachener Dom“).

Es ist vermutlich die einzige Kirche, in der man den Daumen des Teufels in der Eingangstür erfühlen kann. Was es damit auf sich hat, solltest du bei einem Besuch in Aachen selber heraus finden.

Ich hab aber auch gehört, dass es verschiedene andere Gebäcke nicht über die Stadtgrenzen hinaus gibt. Streuselbrötchen und Printen zum Beispiel. Warum es diese nur hier gibt, verstehe ich bis heute nicht, da sie sehr zu empfehlen sind. Sollte jeder bei einem Besuch in Aachen probieren.

Aachener Dom
Der Aachener Dom ist sowohl bei Tag, als auch bei Nacht einen Besuch mit der Kamera wert. Nur zu spät sollte man nicht kommen, denn dann ist die Beleuchtung des Doms oft abgeschaltet.

 

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Aachen

#5 Du hast Besucher, die zum ersten mal nach Aachen kommen. Welche drei Sehenswürdigkeiten zeigst du ihnen?

Ich hoffe kein Aachener nimmt mir übel, wenn ich seinen Lieblingsort nicht erwähnt habe.

1. Die Altstadt

Die historische Architektur konzentriert sich in einer verkehrsberuhigten Zone in der Innenstadt. Das Münster, das Rathaus und der Elisenbrunnen liegen nur wenige Meter voneinander entfernt. Perfekt für einen Spaziergang mit deiner Kamera.

2. Der Lousberg

Von den Aussichtsplattformen auf der Spitze hast du eine fabelhafte Aussicht. Wahlweise zu Sonnenaufgang auf der einen oder Sonnenuntergang auf der anderen Seite des Lousberges.

3. Die Domschatzkammer

Ebenfalls in der Altstadt gelegen. In der Domschatzkammer kann man sich den Kirchenschatz des Aachener Doms angucken. Dazu gehören unter anderem eine Büste und Armreliquie von Karl dem Großen.

Aachener Dom
Auf dem Katschhof stehend lässt sich in der einen Richtung der Dom sehen…

 

Rathaus Aachen
… und in die andere Richtung das Rathaus. Einfacher geht’s nicht!

 

Elisenbrunnen Aachen
Regen haben wir in Aachen viel, schlechtes Wetter nicht, denn das ist eine der interessantesten Zeiten zum fotografieren. Hier beispielsweise die Reflexion des Rondels vom Elisenbrunnens in einer Regenpfütze.

 

#6 Und wo würdest du mit deinem Besuch hingehen, wenn es regnet?

Was gibt es schöneres als sich bei miesem Wetter in einem Thermalbad verwöhnen zu lassen?

Daher würde ich bei schlechtem Wetter mit meinen Besuchern in die Carolus Thermen gehen. Das Wasser stammt zwar aus den Aachener Heilquellen, riecht jedoch nicht so wie das, welches am Elisenbrunnen aus den Leitungen kommt. Im separaten Saunabereich kann man sich die extra Ladung Verwöhnung geben.

Wem das zu entspannend ist, mit dem würde ich die Pontstraße unsicher machen. Das ist die Kneipen- und Studentenstraße die von Marktplatz bis zum Ponttor führt. Hier tummeln sich abends die meisten Studenten, wenn sie gerade Ablenkung vom Lernen brauchen.

Bei einer ausgedehnten Kneipentour von einem bis zum anderen Ende der Pontstraße vergisst garantiert jeder das schlechte Wetter.

Super-C Aachen
In direkter Nähe der Pontstraße ist auch das Hauptgebäude der RWTH. Direkt daneben befindet sich das sogenannte “Super-C”, eines der moderneren Gebäude der Stadt.

 

#7 Was kann man mit Kindern in Aachen machen?

Das Labyrinth am Dreiländereck hat vermutlich jeder Aachener zur Schulzeit mindestens einmal besucht. Im Anschluss kann man sich mit der Aussicht vom Turm belohnen.

Der Aachener Tierpark ist für Kinder auch ein Event. Ich selber war allerdings schon lange nicht mehr dort und kann nicht viel darüber erzählen.

#8 Wenn du mal den Drang verspürst, aus der Stadt hinauszufahren, wo fährst du hin?

Der Nationalpark „Hohes Venn“ in der Eifel ist wunderbar um raus zu kommen.

Du solltest dich vorher jedoch darüber informieren, ob der Nationalpark geöffnet hat. Wenn er geschlossen ist, kannst du zwar die normalen Fußwege benutzen, jedoch nicht über die Holzstege durch das Sumpfgebiet laufen. Diese machen allerdings den eigentlichen Charme des Nationalparks aus.

Wenn der Nationalpark geöffnet hat, dann kannst du über die Holzstege quer durch das Moorgebiet laufen. Wer länger hinaus will kann auch mehrtägige Wanderungen durch die Eifelregion machen, beispielsweise den Eifelsteig wandern.

Auch wenn Aachen keinen eigenen See hat, so gibt es einige schöne Seen in der Umgebung. Bei schönem Wetter zieht es viele Aachener zum Blausteinsee, Ruhrsee oder dem Dürener Badesee.

Hohes Venn Brackvenn
Wenn der Nationalpark geöffnet ist, dann kannst du dich auf den Holzwegen das Sumpfgebiet erkunden.

 

#9 Welchen Ort kannst du zum Durchatmen und einfach mal die Seele baumeln lassen empfehlen?

Vom Lousberg habe ich ja bereits erzählt. Hier gibt es auch einen Platz mit Hängematten. Perfekt zum entspannen und durchatmen.

Als Alternative bietet sich einer der vielen Parks an. Der Elisengarten direkt hinter dem Elisenbrunnen, Westpark, Frankenberger Park oder der Stadtpark sind vier der besten Möglichkeiten um durchzuatmen oder die Seele baumeln zu lassen. Innerhalb Aachens ist irgendeiner dieser Parks immer in wenigen Minuten zu fuß erreichbar.

Haarberg
Alternativ zum Lousberg hat man auch vom Haarberg einen fabelhaften Blick runter auf die Stadt.

 

#10 Wo ist der schönste Aussichtspunkt der Stadt?

Vom Lousberg aus hast du einen fabelhaften Blick über die Region. Da kann man echt wenig bessere Orte finden für eine schöne Aussicht.

Wenn du eine der wenigen Tage erwischst an denen du den Turm des Aachener Doms besichtigen kannst, dann hast du von dort sicherlich einen guten Blick über die Alt- und Innenstadt.

#11 Ein Hobbyfotograf fragt dich nach coolen Orten zum Fotografieren in deiner Stadt, die er mithilfe eines Reiseführers niemals finden würde. Wo schickst du ihn hin?

Auf meinem Weg aus der Stadt nach Hause fahre ich mit dem Fahrrad immer über die Burtscheider Brücke. Oft bei Sonnenuntergang. Die Stimmung der über den Bahn- und Abstellgleisen untergehenden Sonne finde ich sehr verzaubernd.

Ich habe schon mehrfach angehalten um meine Kamera auszupacken und ein paar Fotos zu machen.

Burtscheider Brücke
Die Burtscheider Brücke befindet sich in direkter Nähe zum Bahnhof. Ein fabelhafter Ort um Sonnenuntergänge über den Bahnschienen zu fotografieren.

 

#12 Welches ist die verrückteste Aktivität, die man in deiner Stadt machen kann?

Auch wenn es offiziell nicht trinkbar ist, so hat jeder Aachener vermutlich schon einmal das schwefelhaltige Wasser am Elisenbrunnen probiert. Es stinkt nicht nur grauenhaft nach verfaulten Eiern, es kommt auch noch aus Rohren raus, die wirklich stark zweifeln lassen, ob man das Wasser trinken sollte.

Auch sehr angesagt in Aachen ist Rudi-Rockt, eine Running-Dinner-Party die in ganz Deutschland organisiert wird. Da Aachen sehr viele Studenten hat ist dieses Event sehr beliebt, so dass mehrere hunderte bis tausende Leute an diesem Event teilnehmen.

#13 Welches ist das beste Event des Jahres? Wofür lohnt es sich, nach Aachen zu kommen?

Ich habe ja bereits den Weihnachtsmarkt erwähnt. Sicherlich einer der beliebtesten Events in Aachen. Doch je nach Geschmack gibt es noch ganz andere Events, die man nicht vergessen sollte.

Für Reitfans gibt es das Reitevent CHIO, welches allen Pferdefans ein Begriff sein wird. Für Musikfans gibt es zwei Musikfestivals, die sich je nach Musikgeschmack empfehlen lassen: Die Kurpark Classix oder das September Special.

Letzteres findet jedes Jahr im September für vier Tage statt und kann kostenlos im Bereich der Innenstadt genossen werden.

Essen und Trinken in Aachen

#14 Welche kulinarische Spezialität muss man in Aachen unbedingt mal probiert haben?

Eine spezielle Sorte Lebkuchen, die es nur in Aachen gibt: Die Aachener Printen, zu einem Tee, Kakao oder Kaffee das perfekte Begleitgebäck. Aber Vorsicht: Mitunter können diese sehr hart sein, also beiß dir nicht die Zähne aus. Vor allem, wenn du sie über mehrere Tage liegen lässt. Du musst also kein schlechtes Gewissen haben, wenn du sie in null-komma-nichts verputzt.

Am besten deckst du dich bei einem Besuch mit einer Printenmischung ein. Diese bekommst du zum Beispiel bei Nobis Printen in direkter Nähe zum Aachener Dom.

#15 Wo gibt es den besten Burger der Stadt?

Ich bin ein großer Burger-Fan, doch alle Läden konnte ich noch nicht ausprobieren. Wir haben einige gute Burger-Läden.

Einen wahren Gaumenschmaus und eine Auswahl, die kaum Wünsche offen lässt, bekommst du bei Homeburgers Aachen.

#16 Wo gibt es das beste Eis der Stadt?

Uuhhhh… kompliziertes Streitthema in Aachen, denn hier spaltet sich die Bevölkerung.

Lange teilte sich das Lager in die Delzepich-Anhänger und die Del-Negro-Anhänger. Inzwischen ist der Oecher Eistreff mit in den Wettstreit eingestiegen.

Ich persönlich bin ein Delzepich-Fan. Das Eis wird jeden Tag frisch zubereitet und wenn die Ladung für den Tag weg ist, dann werden die Türen einfach schon vor Feierabend geschlossen.

Wer zu spät kommt, der findet mit dem Oecher Eistreff in wenigen Minuten Entfernung eine gute Alternative.

Das Eis genießt man bei gutem Wetter dann am besten zum Fuße der Frankenberger Burg im gleichnamigen Park.

#17 Wo kann man in Aachen am besten frühstücken?

Für die Buffet-Freunde kann ich das Café Extrablatt empfehlen. Die Auswahl ist grandios. Gerade am Wochenende ist es jedoch auch sehr voll, so dass du oft auf einen Tisch warten muss oder überhaupt keinen mehr bekommst.

Mein Tipp: Die meisten Frühstücker treffen sich zur vollen Stunde. Sei ein paar Minuten früher da um nicht hinter ihnen in der Warteschlange zu stehen.

Eine coole Alternative zum Buffet ist das Bagels & Beans in dem ich in den letzten Wochen gleich mehrmals frühstücken war. Wie der Name schon sagt gibt es hier vor allem Bagels. Die Auswahl ist gut und sehr lecker.

#18 Welches sind deine drei Lieblingsrestaurants und was sollte man dort unbedingt probiert haben?

Diese ganzen Fragen über Essen und Trinken machen mich richtig hungrig. Würde ich mir jetzt ein Restaurant aussuchen um ein leckeres Essen zu genießen wäre es eines der folgenden Restaurants:

Oishii, Sushi und mehr (Pontstraße 83, 52062 Aachen)
Ich bin kein Sushi-Fan, dennoch gehe ich hier gerne mit Freunden hin. So würde ich das “Crispy Sweet Chicken” bestellen. Das Sushi soll auch gut sein.

Tom’s Restaurant (Jakobstraße 94, 52064 Aachen)
Etwas gehobenere Küche, doch meiner Erfahrung nach jeden Cent wert.

Akl (Pontstraße 1-3 – 52062 Aachen)
Ganz am Anfang der Pontstraße gelegen macht der Laden eher den Eindruck eines Imbisses, doch das libanesische Essen ist großartig.

Mein Tipp: Das Akl kooperiert mit dem Café Egmont direkt nebenan. Du kannst das Ambiente im Egmont genießen und dir dein Essen vom Akl im Egmont servieren lassen.

Meine Empfehlung: Der Schawarma Teller!

#19 Welches sind deine drei Lieblingskneipen?

In der Pontstraße wird jeder eine Bar oder Kneipe finden, die dem persönlichen Geschmack zusagt. Ich habe außerhalb der Pontstraße die folgenden Lieblingskneipen:

Domkeller – Das, was ich noch wirklich eine Bar nenne. Montags gibt es hier immer Livemusik.

LastExit – Die Website ist ziemlich veraltet. Eher am Rande der Innenstadt gelegten habe ich im LastExit viele Stunden verbracht. Während es tagsüber mehr einen Café-Charme ausstrahlt wird es nachts zur beliebten Studentenkneipe.

Qutoqi-Bar – Diese Bar wurde vom Besitzer des früheren Jakobshof eröffnet. Für mich ist diese Bar gnadenlos unterschätzt und verdient viel mehr Aufmerksamkeit. Ich persönlich bin dort jeden Monat bei der Party von „Forró Aachen„, einem brasilianischen Paartanz.

Forró am Elisenbrunnen
Forró am Elisenbrunnen

 

#20 Wo schickst du deine Gäste hin, wenn sie dich um 2 Uhr nachts nach dem besten Essen der Stadt fragen?

Wer sich um 02.00 nachts in Aachen befindet und Hunger hat, der wird sich vermutlich in der Nähe der Ponststraße aufhalten. Die erste Anlaufstelle ist dann Kathys Frietnesse.

Übernachten in Aachen

#21 Welches Hotel empfiehlst du Besuchern deiner Stadt?

Ich habe von Hotels in Aachen leider keinen Schimmer, daher kann ich dazu nicht viel sagen. Während eines Events in Aachen waren eine Freundin von mir und ihr Freund bereits zwei Mal im Novotel Aachen City. Das scheint in Ordnung zu sein.

Die Lage des Hotels ist relativ zentral, so dass du alle Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt und den Lousberg fußläufig erreichen kannst. Der Bushof, von dem aus du in weiter entfernte Ecken fahren kannst, ist ebenfalls direkt um die Ecke.

#22 Und wo kann man mit kleinem Budget gut übernachten?

Das A&O Aachen Hauptbahnhof ist unter Budget-Reisenden am beliebtesten. Die Hostel-Kette ist inzwischen in vielen Städten Deutschlands vertreten. Selber in Aachen dort übernachtet habe ich noch nicht.

Es gibt in Aachen allerdings auch eine aktive Couchsurfer-Community. Die Chance hier abseits der großen Events einen Platz zu bekommen ist sehr groß.

 

Lass uns gemeinsam losziehen!

Ich denke Aachen hat für jeden was zu bieten. Kulturell und landschaftlich hat die Umgebung viel zu bieten.

Durch das Schreiben dieses Artikels ist mir bewusst geworden, wie wenig ich meine eigene Heimatregion bisher erkundet habe. Daher möchte ich meine Serie „Fotogenes Dreiländereck“ wiederbeleben.

Wer nach Aachen kommt, der kann sich für eine gemeinsamen Fototour gerne bei mir melden. Ich freue mich immer darüber neue Menschen kennenzulernen.

 

Aachen Tipps
Pin mich!

Mehr Heimatliebe:

Heimatliebe #5 – Die besten Tipps für Erlangen
Heimatliebe #4 – Die besten Tipps für Düsseldorf
Heimatliebe #3 – Die besten Tipps für Augsburg
Heimatliebe #2 – Warum Erfurt einfach großartig ist
Heimatliebe #1 – Tipps für Traben-Trarbach und Wolf an der Mosel

5 Kommentare - Wir freuen uns auch über deinen netten Kommentar!

Teile deine Gedanken mit uns!

Please enter your comment!
Please enter your name here