Historische Altstadt BelgienHistorische Altstadt Belgien

Urlaub in Belgien

Die schönsten Reiseziele und Tipps für deinen Belgien-Urlaub

Wo liegt Belgien?

Belgien liegt in Westeuropa, hat circa 11,6 Millionen Einwohner und ist mit 378 Menschen pro km² ein sehr bevölkerungsreiches Land.

Belgien grenzt an die Niederlande, Deutschland, Luxemburg, Frankreich und an die Nordsee.

In der Hauptstadt Brüssel haben die Europäische Union und die NATO ihren Hauptsitz und die belgische Königsfamilie lebt dort.

Die schönsten Städte in Belgien

Atomium in Brüssel

Brüssel

Die Hauptstadt

Brüssel ist eine sehr internationale Stadt, der Hauptsitz des Europäische Parlaments befindet sich hier und es gibt viele spannende Sehenswürdigkeiten.

Neben den bekanntesten Wahrzeichen wie dem Manneken Pis, dem Atomium oder dem Königspalast gibt es auch viele interessante Insidertipps in Brüssel.

Wenn du dich für Politik interessierst, solltest du dir das Europaviertel nicht entgehen lassen. Neben dem Plenarsaal hast du auch die Möglichkeit, viele Ausstellungen zu besuchen.

Brügge, Belgien

Brügge

Mittelalterliche Hansestadt

Das mittelalterliches Stadtzentrum mit schönen Gebäuden, vielen Kanälen und beeindruckende Kirchen prägen Brügges Stadtbild.

Bei einem Spaziergang durch die hübschen Gassen der Altstadt entdeckst du viele Sehenswürdigkeiten.

Brügge liegt nur wenige Kilometer vom Meer entfernt und in die Stadt Oostende fährst du nur 15 Minuten mit dem Zug. Perfekt für einen Tagesausflug an den Strand, wenn du mehrere Tage in Brügge bist.

Antwerpen, Belgien

Antwerpen

Schöne Hafenstadt

Antwerpen ist mit über 500.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt in Belgien und liegt im Norden des Landes.

Dort befindet sich der zweitgrößte Hafen Europas, der vor allem für den Handel mit Diamanten bekannt ist.

In dem historischen Zentrum kannst du viel beeindruckende Architektur in unterschiedlichen Stilen entdecken, dazu zählen die Gebäude rund um den Groten Markt oder auch der Bahnhof von Antwerpen.

Gent, Belgien

Gent

Stadt in der Region Flandern

Auch wenn die Hafenstadt Gent die zweitgrößte Stadt Belgiens ist, ist sie noch ein echter Geheimtipp.

Zu den Top Sehenswürdigkeiten in Gent zählen die Grafenburg, die Altstadt und viele Kirchen im Zentrum und bei einer Bootsfahrt auf einem der Flüsse kannst du die Stadt vom Wasser aus auf dich wirken lassen.

Kulinarisch hat Gent einiges zu bieten, es ist vor allem bekannt für hippe Cafés und viele vegetarische und vegane Restaurants.

Anreise nach Belgien

Mit dem Flugzeug

Nach Brüssel gibt es von allen deutschen Flughäfen täglich Direktflüge. Auch die Stadt Lüttich kannst du mit dem Flugzeug erreichen.

Bei Skyscanner findest du die besten Verbindungen.

Mit dem Zug

Am schnellsten und bequemsten kommst du mit dem Zug nach Belgien.

Es gibt mehrere Zugverbindungen aus vielen Teilen Deutschlands.

Direktverbindungen nach Brüssel gibt es mit dem ICE aus Frankfurt. Für die Strecke brauchst du etwa 3 Stunden.

Von Nordrhein-Westfalen aus fährt der belgische Schnellzug Thalys mehrmals täglich über Lüttich nach Brüssel. Zusteigen kannst du in DortmundEssenKölnDüsseldorf und Aachen. Die Fahrtzeit von Köln nach Brüssel beträgt 2 Stunden.

Mit dem Auto

Die Anreise mit dem Auto lohnt sich vor allem, wenn du aus dem Westen Deutschlands nach Belgien fährst. Von Köln nach Brüssel sind es nur circa 200 Kilometer.

Die Fahrt mit dem Auto ist auch sinnvoll, wenn du flexibler sein möchtest und zum Beispiel einen Städtetrip mit ein paar Tagen Strandurlaub verbinden willst.

Die schönsten Naturreiseziele in Belgien

Nordseeküste in Belgien

Nordseeküste

Belgiens Küste

Der knapp 70 Kilometer lange Küstenabschnitt ist geprägt von langen Sandstränden und Dünen.

Entlang der Küste gibt es schöne Städte am Meer, Fahrradwege und Promenaden mit Restaurants und Hotels zu entdecken.

Im Sommer kannst du in der Nordsee in Belgien baden gehen. Die schönsten Strände befinden sich in Oostende, Blankenberge oder Knokke-Heist.

Hohes Venn, Belgien

Hohes Venn

Sumpfgebiet im Osten Belgiens

Die Hochmoorlandschaft Hohes Venn liegt teilweise in Belgien und teilweise in Deutschland.

Das Naturschutzgebiet besteht aus Wäldern, Mooren und Sümpfen. Angelegte Holzstege führen durch das Gebiet und es gibt viele Wanderwege.

Du kannst einen Tagesausflug ins Hohe Venn machen oder mehrtägige Wanderungen unternehmen und dabei viele verschiedenen Pflanzen und Tiere entdecken und tolle Fotomotive ausfindig machen.

Hallerbos, Belgien

Hallerbos

Der blaue Wald

Wenn im Frühling die Hasenglöckchen blühen, gleicht der Waldboden zwischen den Bäumen einem Teppich in blau-lila.

Bei einer Wanderung durch das Naturschutzgebiet kannst du die Atmosphäre dieses besonderen Waldes auf dich wirken lassen.

Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du den Hallerbos also zwischen April und Mai besuchen, um dieses Naturschauspiel zu sehen. Natürlich bietet der Wald auch super Fotomotive.

Hoge-Kempen-Nationalpark, Belgien

Hoge Kempen Nationalpark

Einziger Nationalpark Belgiens

Der Nationalpark liegt im Nordosten von Belgien an der Grenze zu Holland.

Bei einer Tour durch den Nationalpark kannst du die Pflanzenwelt des Naturschutzgebietes kennenlernen, mit etwas Glück seltene Tiere entdecken und die Landschaft mit ihren Wäldern, Seen und Bergen genießen.

Es gibt verschiedene Aktivitäten in dem Nationalpark. Neben Wanderwegen und Fahrradrouten gibt es auch Angebote wie Reiten oder Mountainbiken.

Wann ist die beste Reisezeit für Belgien?

Das Klima in Belgien ist sehr ähnlich zu unserem Klima in Deutschland.

Grundsätzlich ist es im Sommer am schönsten, vor allem wenn du Zeit am Strand verbringen möchtest und baden gehen willst, solltest du im Sommer nach Belgien reisen.

Für einen Städtetrip oder einen Ausflug in einen Nationalpark sind der Frühling und der frühe Herbst ebenfalls gute Reisezeiten.

Belgiens Küche

Belgien ist bekannt für viele Spezialitäten. Zu den berühmtesten Gerichten zählen Moules Frites, also Muscheln mit Pommes Frites oder einfach nur Pommes Frites mit verschiedenen Soßen.

Süße Delikatessen gibt es natürlich auch, besonders beliebt sind die belgischen Waffeln, die du mit unterschiedlichen Toppings bestellen kannst, typisch belgisch sind die Waffeln aber nur mit Puderzucker.

Ein weiteres Highlight in Belgien ist die Schokolade. Es gibt die verschiedensten Schoko- und Pralinenkreationen.

In Brüssel hast du die Möglichkeit, das Schokoladenmuseum zu besuchen und mehr über die Geschichte und Herstellung der Schokolade zu erfahren und zwischendurch kannst du natürlich auch probieren.

Zum Ticket für das Schokoladenmuseum Choco-Story

Wenn du noch mehr über die belgische Schokolade lernen möchtest, kannst du auch einen Schoko-Workshop machen, wo du selbst Pralinen kreierst.

Zum Schoko-Workshop

Bei den kulinarischen Highlights darf das belgische Bier nicht fehlen. Es gibt wahnsinnig viele verscheiden Biersorten und Geschmacksrichtungen.

Wenn du Bier magst, solltest du es dir nicht entgehen lassen, die eine oder andere Sorte zu probieren oder an einer Bierverkostung teilzunehmen.

Zur Bierverkostung in Brüssel 

FAQ

Wie viel Zeit sollte ich für Belgien einplanen?

Für einen Städtetrip solltest du 1 bis 2 Tage einplanen. Wenn du, zum Beispiel in Brüssel, mehr Museen und Sehenswürdigkeiten besichtigen möchtest, plane ein verlängertes Wochenende ein.

Wenn du noch ein paar Tage am Meer verbringen willst oder Badeurlaub in Belgien machen möchtest, plane eine Woche oder mehr Zeit ein.

Welche Sprache spricht man in Belgien?

In Belgien gibt eine offizielle Sprachfreiheit und drei offizielle Sprachen: Deutsch, Französisch und Niederländisch.

Im Norden des Landes wird hauptsächlich niederländisch gesprochen, im Süden hauptsächlich französisch und in einem kleinen Teil im Westen deutsch.

Die Region Brüssel-Hauptstadt ist zweisprachig, dort wird niederländisch und französisch gesprochen.

Mit Englisch kannst du dich in Belgien auch oft verständigen.

Ist Belgien teuer?

Das Preisniveau ist in Belgien tendenziell ein bisschen höher. Essen und Unterkünfte kosten im Durchschnitt etwas mehr als in Deutschland.

In Belgien ist es üblich, dass du so gut wie überall mit Karte bezahlen kannst und das Geld abheben mit einer Kreditkarte ist gebührenfrei.

Nach deinem Belgien Urlaub noch ein anderes Reiseziel?

  1. Typisch Holland: Tulpen und Windmühlen.

    Holland

  2. Skyline von Warschau

    Polen

  3. Lyon in Frankreich

    Frankreich

  4. Die berühmte Burg Vianden

    Luxemburg