Trastevere: Unsere Tipps für Roms schönstes Stadtviertel

Blühende Balkone, schmale Gassen und die besten Bars und Restaurants in Rom: Das fasst das Stadtviertel Trastevere ziemlich gut zusammen. Wir verraten dir, was du in Trastevere unbedingt alles machen solltest.

Schmale Gassen aus Kopfsteinpflaster, mit Efeu bedeckte Hauswände, kleine Läden und knatternde Vespas: Trastevere ist so richtig Italien wie im Bilderbuch.

Aber vor allem am Abend ist Trastevere ein Highlight, wenn Restaurants und Bars zum Leben erwachen und Roms Ausgehvolk die Piazzas bis tief in die Nacht füllt.

Wir zeigen dir, wieso du auf deiner Tour zu den Sehenswürdigkeiten Roms dieses Stadtviertel Roms nicht auslassen solltest und geben dir unsere Tipps für Restaurants und Highlights.

Alle Highlights in Trastevere auf einer Karte

Damit du auch weißt, wo sich ungefähr was befindet, haben wir die Highlights aus diesem Artikel in einer Karte von Trastevere eingezeichnet.

Trastevere Karte
Rom Trastevere Sehenswürdigkeiten auf einer Karte

Basilica di Santa Maria in Trastevere

Piazza mit Kirche
Die Piazza vor der Kirche Santa Maria im Stadtteil Trastevere ist der Hauptplatz des Viertels

Die Basilika ist die Hauptkirche in Trastevere und steht an der gleichnamigen Piazza. Die mittelalterliche Kirche ist vor allem von innen sehr sehenswert: Die detailreiche Decke aus Holz und die Millionen Mosaike, die die Bilder überall in der Kirche formen, machen die Besucher sprachlos.

Die Kirche kannst du gratis besichtigen, achte aber darauf passend gekleidet zu sein: Schultern und Knie müssen bedeckt sein.

In der Piazza Santa Maria gibt es mehrere Cafès und auch die Piazza ist abends ein beliebter Treffpunkt für das römische Ausgehvolk.

Piazza Trilussa

menschen auf treppenstufen
Die Piazza Trilussa ist perfekt für einen Aperitivo und gratis Live Musik (© Massimo Salesi)

Tagsüber ist die Piazza Trilussa nichts Außergewöhnliches, aber zum Sonnenuntergang solltest du hier unbedingt mal vorbei spazieren.

Die Piazza Trilussa ist einer der Haupttreffpunkte in Trastevere. Auf dem Platz befindet sich ein Brunnen, auf dessen Treppen sich Römer und Touristen zum Aperitivo treffen und ein bisschen schnacken, bevor es zum Abendessen in eins der Restaurants von Trastevere geht.

Straßenmusiker und Künstler sorgen für Unterhaltung, sodass du hier den Tag perfekt ausklingen lassen oder den Abend beginnen kannst.

Antike Apotheke Santa Maria della Scala

Alte Apotheke mit Fresken
Die barocke Apotheke in Trastevere ist eine der ältesten in Europa (© Turismo Roma)

Die Spezieria Santa Maria della Scala ist eine der ältesten Apotheke Europas und wird seit dem 16. Jahrhundert von einer Ordensgemeinschaft betrieben. Heute ist die Apotheke ein Museum.

Du kannst hier die barocke Ladentheke mit den vielen Schränken, Ampullen und Instrumenten besichtigen, sowie das Labor, in dem die Mönche aus Kräutern, Mineralien und Tierprodukten ihre Medikamente herstellten.

Sie wurde auch Apotheke der Päpste genannt, da die Päpste Roms sich über die Jahrhunderte hier ihre Leiden kurieren ließen.

Unter anderem findest du hier noch das alte Universalheilmittel Theriak, was in der Antike und im Mittelalter als Gegengift bei Schlangenbissen und anderen Schmerzen angewandt wurde.

Hinweis: Die Apotheke befindet sich in der Via della Scala 23 und kann nur bei vorheriger Anmeldung unter der Email-Adresse anticafarmaciadellascala@gmail.com besichtigt werden.

Übrigens: In Florenz gibt es eine noch ältere Apotheke, die Farmacia Santa Maria Novella. Die ist sogar heute noch in Betrieb.

Unterirdische Kirche San Cristogono

Gewölbe unterirdisch
Die unterirdische Kirche war 700 Jahre lang unter Roms schönstem Stadtviertel Trastevere begraben (© CC BY-SA 3.0)

Unterhalb der Kirche San Cristogono befindet sich eine verborgene, noch viel ältere Kirche, aus dem 4. Jahrhundert.

Die Kirche wurde im 12. Jahrhundert überschüttet und man baute die aktuelle Basilika San Cristogono sechs Meter oberhalb der Unterkirche, um sie dem mittlerweile erhöhten Bodenniveau des Viertels anzupassen.

Die Unterkirche gehört zu den ältesten Kirchen Roms und obwohl sie 700 Jahre lang verborgen war, kannst du immer noch die teilweise gut erhaltenen Wandmalereien sehen.

Die unterirdische Basilika kannst du über eine Treppe aus der Sakristei der aktuellen Kirche erreichen.

Zur Führung in die Unterkirche

Fontana dell'Acqua Paola

Monumentaler Brunnen
Die Fontana dell’Acqua Paola in Trastevere hat schon oft als Filmkulisse gedient

Der Brunnen erinnert etwas an den Trevi Brunnen, obwohl er viel weniger überrannt ist und du dazu noch einen großartigen Blick über Rom hast.

Die Fontana dell’Acqua Paola befindet sich oberhalb von Trastevere auf dem Hügel Gianicolo, gut 10 Minuten zu Fuß von der Piazza Santa Maria in Trastevere.

Der barocke Brunnen ist vor allem zum Sonnenuntergang ein echter Hingucker, wenn er kunstvoll beleuchtet ist.

Er wird auch oft für Hochzeitsshootings verwendet und hat schon für so manche Filmkulisse hergehalten. Hier spielt die Anfangsszene des oscarprämierten Films La Grande Bellezza – Die große Schönheit.

Terrazza del Gianicolo

Blick über Rom
Die Terrazza del Gianicolo in Trastevere bietet einen der schönsten Ausblicke über Rom

Die Terrazza del Gianicolo ist der wahrscheinlich schönste Aussichtspunkt über Rom. Von den Römern gerne auch Terrazza de Roma genannt, hast du hier einen wunderbaren Blick auf die berühmtesten Monumente Roms, wie das Pantheon und den Petersdom.

Die Terrasse ist von der Fontana dell’Acqua Paola nur einen kleinen Spaziergang weiter den Hügel hoch.

Oben gibt es einen kleinen Kiosk, der im Sommer sehr leckere Cocktails zubereitet, die du mit Blick auf Rom entspannt genießen kannst. Perfekt, um den Tag ausklingen zu lassen!

Übrigens: Vom Gianicolo kannst du mit einem Spaziergang von etwa 1,5 Kilometern, vorbei an weiteren Aussichtspunkten und Sehenswürdigkeiten Roms, direkt den Vatikan erreichen.

Nachtmarkt Lungotevere

Fluss mit Ständen
Jeden Sommer findet am Ufer des Tiber in Trastevere ein beliebter Nachtmarkt statt

Zwischen den beiden Tiber-Brücken Ponte Sublicio und Ponte Sisto findet entlang des Flussufers jeden Sommer täglich ein Nachtmarkt statt.

Neben zahlreichen Ständen mit Handwerkskunst, Klamotten und Accessoires findest du hier auch Streetfood, Musik und Unterhaltung.

Der Nachtmarkt findet jedes Jahr zwischen Anfang Juni und Ende August statt. Er beginnt jeden Abend ab 19 Uhr und geht bis Mitternacht.

Villa Farnesina

Villa Außenansicht
In der Villa Farnesina findest du auch Fresken von Raffael, nur mit viel weniger Andrang als im Rest von Rom (© Stoyan Haytov)

Die Villa Farnesina wurde im 16. Jahrhundert vom Bankier Agostino Chigi erbaut, der in Rom einen Palast ganz im Renaissance-Stil seiner Heimat der Toskana haben wollte.

Die Villa in Trastevere ist vor allem wegen seiner prunkvollen Säle und wunderschönen Deckenmalereien berühmt, die unter anderem vom Künstler Raffael stammen.

Die Villa Farnesina ist eine der wenigen Sehenswürdigkeiten in Rom, in denen du Werke von Künstlern dieses Kalibers sehen kannst, ohne von Menschenmassen von Raum zu Raum geschoben zu werden.

Allein schon deshalb solltest du die Villa Farnesina unbedingt besichtigen!

Beste Restaurants in Trastevere

Echte Pasta Carbonara
In Trastevere findest du die besten Restaurants in Rom

Im Stadtteil Trastevere gibt es wirklich sehr viele gute Restaurants. Das Viertel gilt bei Römern und Touristen gleichermaßen als das beste Viertel in Rom zum Essengehen.

Die meisten Restaurants haben nur zu den Essenszeiten geöffnet, also von 12 bis 14 Uhr und dann wieder ab 20 Uhr.

Übrigens, in unserem Italien-Knigge findest du noch mehr wertvolle Tipps rund um das Thema Essen und Trinken in Italien.

Das sind unsere Tipps für gute Restaurants in Trastevere:

  • Trattoria da Enzo al 29 – Kleines, simples Restaurant mit wenigen Tischen, aber hervorragender römischer Küche. Reservierungen werden nicht angenommen, komm also am besten früh oder spät. Die kleine Trattoria gibt es seit den fünfziger Jahren und du kannst hier unfassbar leckere Amatriciana essen.
  • Trattoria da Augusto – Hier findest du hauptsächlich italienische Gäste und das ist in Italien immer ein gutes Zeichen! Keine Webseite, kein Schnickschnack, nur gute römische Hausmannskost aus einem kleinen Menü, was sich täglich ändert. Auch hier kannst du nicht reservieren.
  • Tonnarello – Noch älter ist das Tonnarello, was es schon seit 1876 gibt. Hier werden die Spaghetti Cacio e Pepe nicht in normalen Porzellantellern, sondern in kleinen Pfannen serviert. Auch hier kannst du nicht reservieren, aber das Warten auf einen Tisch lohnt sich!

Coole Hotels in Trastevere

Im Hotel Santa Maria in Trastevere frühstückst du unter Orangenbäumen

Vorab: Wenn du zum ersten Mal nach Rom reist, solltest du nicht in Trastevere übernachten.  Aus Trastevere kommst du nämlich nur schwer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Kolosseum oder anderen Highlights.

Welche Viertel sich eher zum Übernachten eignen, kannst du in unseren Rom Hoteltipps nachlesen.

Wenn du Rom aber schon kennst und du einfach nur in einem lebhaften Viertel übernachten willst, was so richtig italienisch ist, dann ist Trastevere perfekt.

Das sind die hübschesten Hotels in Trastevere:

Nikis Collection TrastevereStylisch, mit Dachterrasse und mittendrin. Das Nikis Collection ist eine Pension in einer ruhigen Gasse mitten in Trastevere, nur einen Steinwurf von der wuseligen Piazza Trilussa entfernt. In nur wenigen Gehminuten erreichst du die Brücke Ponte Sisto, die Trastevere mit der Altstadt verbindet.

Hotel Santa Maria Ein ehemaliges Kloster mit Patio. Mitten im lebhaften Viertel Trastevere gibt es diese mediterrane Oase mit Orangenbäumen und Terracottaböden. Zum Hotel gehört auch eine Bar, die im Patio Wein und Cocktails serviert.

Residenza San CalistoIndividuelle Zimmer mit Holzbalkendecken. Das Residenza San Calisto ist ein Boutique Hotel mit sehr ruhigen Zimmern zu einem Innenhof. Es gibt sowohl Doppelzimmer als auch Apartments. 

So kommst du nach Trastevere

Der Bahnhof Rom Termini
Vom Bahnhof Termini in Rom kommst du mit der Buslinie H ins Viertel Trastevere

Trastevere ist an den Rest der Stadt leider nicht so gut angebunden. Es gibt keine U-Bahn-Station im Viertel, die nächstgelegene ist am Circo Massimo, was circa 20 Minuten zu Fuß entfernt liegt.

Es gibt zwar den Bahnhof Trastevere, den du vom Flughafen Fiumicino direkt erreichen kannst, allerdings ist der gar nicht in Trastevere, sondern im angrenzenden Viertel Monteverde. Um das Zentrum von Trastevere zu erreichen, musst du vom Bahnhof noch die Tramlinie 8 nehmen.

Wenn du gut zu Fuß bist, kannst du auch aus der Altstadt nach Trastevere spazieren: Vom Petersplatz oder vom Kolosseum brauchst du jeweils circa eine halbe Stunde.

Alternativ kommst du mit dem Bus oder dem Taxi hin. Vom Hauptbahnhof Termini fährt die Buslinie H nach Trastevere.

Gasse in Trastevere
Morgens ist Trastevere wunderbar leer und super zum Spazieren

Das waren unsere Tipps für Roms schönstes Stadtviertel Trastevere!

Kennst du dich in Trastevere aus und kannst noch mehr Tipps beisteuern? Oder hast du noch Fragen? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar!