Bahnhof Berlin-Friedrichstraße

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations in Deutschland. Weitere tolle Orte in Berlin findest du hier: Foto-Locations Berlin.

    Informationen zum Bahnhof Berlin-Friedrichstraße

    Der Bahnhof Berlin-Friedrichstraße ist einer der traditionsreichen Bahnhöfe der Hauptstadt. Zu Zeiten der deutschen Teilung war er Grenzbahnhof. Davon zeugt heute noch die neben dem Bahnhof befindliche Grenzabfertigungshalle, die im Volksmund auch Tränenpalast genannt wird.

    Tipps zum Fotografieren

    Der Bahnhof selbst ist vor allem wegen seiner Lage direkt an der Spree ein interessantes Motiv. Auch die große Bahnhofshalle im oberen Stockwerk bietet interessante Perspektiven.

    Für die Streetfotografie bieten sich neben dem Bahnhofsinneren auch die umliegenden Straßen an. Hier ist eigentlich rund um die Uhr etwas los, sodass sich mit Sicherheit Motive finden lassen.

    Anfahrt & Lage

    Den Bahnhof Friedrichstraße ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und daher gut erreichbar. Neben Zügen des Regionalverkehrs halten hier die S-Bahnlinien S1, S2, S25, S5, S7 und S75. Außerdem gelangt man mit der U6 und den Tramlinien M1 und 12 zum Bahnhof Friedrichstraße.

    Fotos

    Unsere Empfehlungen für Fotografen in Berlin

    Fototouren in Berlin
    Mach eine Fototour durch Berlin. Hier findest du eine Auswahl der Fototouren in Berlin, u. a. auch die beiden:

    Bücher für Berlin

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Berlin?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:

    2 Kommentare - Wir freuen uns auch über deinen netten Kommentar!

    1. Bei Fotos in dem Bahnhof ist zu beachten das sowohl für den Bereich der DB als auch den der BVG eine Genehmigung eingeholt werden muss. Diese ist in der Regel ohne Probleme zu erhalten. Beide benötigen lediglich Tag und Uhrzeit wann man Fotos machen möchte.
      Wichtig ist Kein Stativ und Kein Blitz.

    2. Interessant finde ich das Denkmal südlich des Bahnhofs an der Georgenstraße. Obwohl es mir jedesmal, wenn ich dort vorbeikomme einen dicken Klos im Hals beschert, finde ich, dass die Personengruppen und die Gesichter der Personen sehr interessante Fotomotive sind. Mit Perspektive und Licht/Blitz kann man gut experimentieren. Auch in der Dunkelheit gibt es Gelegenheit zu kreativen Aufnahmen.

    Teile deine Gedanken mit uns!