Bode-Museum Berlin

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations in Deutschland. Weitere tolle Orte in Berlin findest du hier: Foto-Locations Berlin.

    Informationen zum Bode-Museum

    Das Bode-Museum ist eines der Museen auf der Berliner Museumsinsel, die als Ensemble zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Es wurde 1904 eröffnet und zeigt heute byzantinische Kunst, Münzen und Gemälde.

    Tipps zum Fotografieren

    Das Bode-Museum befindet sich an der Spitze der Museumsinsel an der Abzweigung von Spree und Kupfergraben. Vor allem zum Sonnenuntergang hat man vom gegenüberliegenden Monbijou-Ufer einen tollen Blick auf das Museum.

    Vor dem Bode-Museum verläuft die Monbijoubrücke, auf der vor allem in den Sommermonaten regelmäßig Kleinkünstler auftreten und so auch das ein oder andere Motiv bieten.

    Anfahrt & Lage

    Am nächsten gelegen ist die Tramhaltestelle Georgenstraße/Am Kupfergraben der Linien M1 und 12. Die Museumsinsel ist außerdem fußläufig schnell zu erreichen von den S-Bahnhöfen Hackescher Markt und Friedrichstraße (auch U6).

    Fotos

    Unsere Empfehlungen für Fotografen in Berlin

    Fototouren in Berlin
    Mach eine Fototour durch Berlin. Hier findest du eine Auswahl der Fototouren in Berlin, u. a. auch die beiden:

    Bücher für Berlin

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Berlin?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:

    Teile deine Gedanken mit uns!