Unsere Blogbeiträge über Bangkok

Wir lieben Großstädte und Bangkok ist eine der Städte, die einen festen Platz in unserem Herzen erobert hat.

Für viele Erstbesucher ist Bangkok aber überfordernd. Damit du keinen schlechten Eindruck von dieser wunderbaren Stadt bekommst, möchten wir dich perfekt auf deinen Besuch vorbereiten. Denn wenn du dich auf Bangkok einlässt, wird du die Stadt lieben!

Damit das funktioniert, haben wir einen sehr wichtigen Tipp für dich: Plan deinen Stop in Bangkok am besten am Ende deiner Reise ein. Entspannt lässt sich die Stadt nämlich viel besser erkunden als mit einem Jetlag nach einer langen Anreise.

Jenny und Basti

Hey! Wir sind Jenny & Basti

Weltenbummler, Reisefotografen, Vollzeit-Blogger und Sonnenkinder. Auf 22places berichten wir von unseren Reisen und geben dir einfach umsetzbare Tipps zum Fotografieren: Mit viel Liebe zum Detail, inspirierend, authentisch und vor allem: immer ehrlich. In unserem Online-Fotokurs zeigen wir dir, wie du selbst ganz einfach wunderschöne Fotos machen kannst.

Erfahre mehr über uns!

Reiseinfos über Bangkok

Wie komme ich nach Bangkok?

Bangkok hat zwei Flughäfen. Alle Langstreckenflüge landen auf dem Suvarnabhumi Airport. Daneben gibt es noch den Flughafen Don Mueang, von dem vor allem Billigflieger zu verschiedenen Zielen in Südostasien abheben.

Wie komme ich in Bangkok von A nach B?

Sich fortzubewegen, ist in Bangkok tatsächlich manchmal eine Herausforderung. Mit dem Auto stehst du eigentlich immer im Stau. Das ist teilweise so schlimm, dass Taxifahrer zu bestimmten Stoßzeiten einige Bezirke der Stadt gar nicht mehr anfahren.

Der öffentliche Nahverkehr in Bangkok wird in den letzten Jahren immer besser ausgebaut. Es gibt den Skytrain (BTS), die Metro (MRT) und den Bangkok Airport Link (SARL), mit dem du für ca. 3,50 Euro vom Flughafen in die Stadt kommst.

Ein wichtiges Verkehrsmittel in Bangkok ist außerdem die Fähre auf dem Fluss Chao Phraya, mit der du sehr gut dem Stau ein Schnippchen schlagen kannst. Außerdem führen durch Bangkok viele kleine Kanäle, auf denen ebenfalls Wassertaxis unterwegs sind.

Ist Bangkok teuer?

In Bangkok bezahlst du mit thailändischen Baht. 1 Euro sind ca. 40 Baht.

Am angenehmsten ist es, Bargeld am Geldautomaten vor Ort abzuheben. Wir haben dafür bestimmte Reisekreditkarten, mit denen wir weltweit kostenlos Geld abheben können. Mehr dazu und unsere Tipps, kannst du hier lesen.

Insgesamt ist Bangkok eine der günstigsten Metropolen in Asien. Für 1-2 Euro bekommst du leckeres Streetfood und Unterkünfte kosten auch nicht die Welt.

 

Königspalast Bangkok Rod Fai Markt in Bangkok Panning