Blick auf die Skyline von SingapurBlick auf die Skyline von Singapur

Städtereise nach Singapur

Unsere besten Tipps für deinen Urlaub in Singapur

Orientierung

Karte von Singapur und Umgebung

Singapur ist wie Monaco und der Vatikan ein Stadtstaat. Es liegt in Südostasien beinahe auf dem Äquator. Als Stadtstaat ist Singapur flächenmäßig der kleinste Staat Südostasiens.

Durch die Straße von Johor ist Singapur von Malaysia getrennt, das im Norden liegt. Im Westen, Süden und Osten wird Singapur von Indonesien mit seinen vielen Inseln eingerahmt.

Obwohl Singapur so klein ist, findest du trotzdem an jeder Ecke eine neue Kultur. Es gibt zum Beispiel ein Chinatown, ein Little India und Kampong Glam mit seinen malaiischen Einwohnern.

Warum sich eine Städtereise nach Singapur unbedingt lohnt

  • Singapur ist ganz Asien kombiniert in einer Stadt. Das Multi-Kulti haut dich einfach um.
  • Die abwechslungsreiche Küche mit chinesischen, malaiischen und indischen Gerichten, der australischen Küche und europäischen Spezialitäten ist unheimlich lecker.

Top 4 Sehenswürdigkeiten in Singapur

In Singapur gibt es so unglaublich viel zu sehen, dass du dort mehrere Wochen verbringen könntest und immer etwas Neues entdecken würdest. Wenn du aber nicht so viel Zeit hast, sind das unsere Top 4 Sehenswürdigkeiten in Singapur.

Marina Bay Sands Hotel

Marina Bay Sands

Mit dem wohl berühmtesten Pool der Welt

Marina Bay Sands ist das riesige, markante Gebäude mit dem Infinity-Pool im 57. Stock, den jeder kennt.

Im Infinity-Pool kannst du zwar nur als Hotelgast im Marina Bay Sands schwimmen, die traumhafte Aussicht über Singapur von der Dachterrasse steht aber jedem offen.

Unsere Tipps für deinen Besuch im Marina Bay Sands
Supertree Grove

Gardens by the Bay

Mit den riesigen Supertrees

Direkt hinter dem Marina Bay Sands befindet sich eine riesige Parkanlage: Die Gardens by the Bay.

Dort findest du zwei große Gewächshäuser, in denen sogar ein riesiger Wasserfall plätschert, und die Supertrees. Die sind eines der beliebtesten Fotomotive in Singapur.

Buddha Tooth Relic Tempel in Singapur bei Sonnenuntergang

Chinatown

Mit Tempeln und bunten Lampions

Chinatown ist in jeder Stadt ein cooles Erlebnis, aber Singapur treibt das Ganze noch auf die Spitze. Es gehört definitiv zu den schönsten Chinatowns, die wir je gesehen haben.

Überall stehen traditionelle chinesische Bauwerke und wunderschöne Tempel. Alles behangen mit den typischen bunten Lampions. Dazu schmeckt das Essen hier auch super lecker.

Hängebrücke auf Sentosa Island in Singapur

Sentosa Island

Mit unzähligen Attraktionen

Wie der Name schon verrät, ist Sentosa Island eine Insel. Die kleine Insel ist wie ein einziger Vergnügungspark und ist besonders für Kinder ein Riesenhighlight.

Von Wasserpark über Schmetterlingspark und Rodelbahn bis hin zu Bungeejumping und Indoor-Fallschirmspringen ist hier für jeden etwas dabei.

Unsere besten Tipps für Sentosa Island
ArtScience Museum

Weitere Sehenswürdigkeiten

Museen, Viertel und ein Riesenrad

In Singapur gibt es natürlich noch viel mehr zu entdecken.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fahrt im Riesenrad Singapore Flyer mit toller Aussicht oder dem Besuch im traditionellen arabischen Viertel mit seiner goldenen Moschee?

Unsere 22 liebsten Sehenswürdigkeiten in Singapur

Hoteltipps für Singapur

Gut und Günstig
Besser
Luxuriös

Das Angebot an Hotels in Singapur ist riesig. Natürlich sind die Übernachtungspreise in dem reichen Stadtstaat im Vergleich zu anderen Reisezielen in Südostasien aber auch kein Schnäppchen.

Wir haben dir eine Übersicht mit unseren besten Hotels und Tipps fürs Übernachten in Singapur zusammengestellt.

5 interessante Fakten über Singapur

  • Zu Singapur gehört nicht nur eine Insel, sondern gleich 64.
  • In Singapur führt eine Formel-1-Strecke wie in Monaco mitten durch das Stadtzentrum. Die Rennen finden sogar nachts statt.
  • Singapur ist die sechstgrößte Stadt in Südostasien nach Bangkok, Saigon und Kuala Lumpur.
  • In Singapur kannst du keine Kaugummis kaufen, weil die Stadt möglichst sauber gehalten werden soll. Da haben ausgespuckte Kaugummis nichts zu suchen.
  • Man glaubt es kaum, aber Singapur ist eine der grünsten Städte der Welt, wie zum Beispiel auch Wien, Kopenhagen und Madrid.

Insidertipps für Singapur

Neben den typischen Sehenswürdigkeiten in Singapur kannst du noch viel mehr abseits der Touristenpfade entdecken.

Bunte Häuser in Katong in Singapur

Katong und Joo Chiat

Tradition trifft auf Moderne

Das sind zwei Viertel, die direkt nebeneinander liegen. Hier kannst du in hippen Restaurants essen und in traditionellen Geschäften einkaufen gehen.

Für Fotografen ein Highlight: Die farbenfrohen Häuser entlang der Straßen.

Haw Par Villa

Haw Par Villa

Eintauchen in die chinesische Mythenwelt

Einer der skurrilsten Geheimtipps der Stadt ist der Park Haw Par Villa. Der Park ist voll mit Figuren aus der chinesischen Sagenwelt.

Ein schräges Highlight sind die 10 Courts of Hell. Dort bekommst du etwas unheimliche Eindrücke von den chinesischen Vorstellungen vom Leben nach dem Tod.

Old Hill Street Police Station

Old Hill Street Police Station

Ein super Fotomotiv

Einer der besten Geheimtipps für Fotografen ist die ehemalige Polizeistation in der Old Hill Street mit ihren knallbunten Fenstern.

Wir haben wirklich noch keine Polizeistation in einem so hübschen Gebäude gesehen!

Essen und Trinken in Singapur

In Singapur kannst du nicht nur richtig lecker, sondern auch sehr günstig essen. Die vielen asiatischen Kulturen, die in der Stadt vereint sind, findest du auch beim multikulturellen Essen wieder.

Du kannst dich auf zahlreichen Essensmärkten und in Hawker Centern durch die asiatische Küche durchfuttern. In Hawker Centern findest du viele kleine Essensstände, die dir zu jeder Tages- und Nachtzeit super leckere Gerichte zaubern.

Unsere Lieblings-Essensmärkte sind definitiv Lau Pa Sat und Tiong Bahru Market. Das Essen hier ist einfach genial!

Falls du auch mal ein richtiges Restaurant ausprobieren willst, können wir dir Din Tai Fung empfehlen. Wir haben hier mit die besten Dim Sums unseres Lebens gegessen.

In unserem Artikel findest du unsere Lieblings-Restaurants und Essenstipps für Singapur.

Die schönsten Aussichtspunkte in Singapur

Dass du von dem Marina Bay Sands Hotel eine grandiose Aussicht hast, weißt du jetzt schon. Deshalb gehört es quasi zum Pflichtprogramm für Singapur-Besucher. Es gibt aber auch noch andere Highlights in Singapur, die wir dir für einen tollen Blick über die Skyline der Stadt empfehlen können.

Aussicht aus dem LeVel33

LeVeL33

Unser absoluter Favorit unter den Skybars

Das LeVel33 ist einer unserer besten Insidertipps für Singapur. Von hier aus hast du einen großartigen Blick über die Marina Bay und kannst tolle Fotos schießen.

Auch besonders: Das LeVeL33 ist die höchste Craftbeer-Brauerei der Welt. Du kannst also dort oben nicht nur die Aussicht genießen, sondern dir dabei auch ein sehr leckeres Bier schmecken lassen.

Orchard Central Rooftop Garden

Orchard Central Rooftop Garden

Der kostenlose Geheimtipp

Diesen Aussichtspunkt findest du im Shoppingcenter Orchard Central Mall. Schon alleine die lange Rolltreppe außerhalb des Gebäudes ist spektakulär und einen Besuch wert. Du fährst auf ihr bis in die 11. Etage und hast dabei schon einen tollen Ausblick.

Praktisch ist, dass du keinen Eintritt bezahlen musst. Wenn du möchtest, kannst du in einem der vielen Restaurants auf dem Dach eine Pause einlegen.

Aussicht auf die Stadt von The Pinnacles

The Pinnacle@Duxton

Riesige Terrasse über den Dächern der Stadt

The Pinnacle@Duxton ist eine Wohnsiedlung am Rande von Chinatown, die aus sieben 50-stöckigen Hochhäusern besteht.

Alle Häuser sind mit einer Aussichtsterrasse verbunden, von der aus du einen super Blick über Chinatown, den Financial District und den Hafen von Singapur hast. Einmalige Fotomotive sind also garantiert!

Aussicht aus dem ION Sky

Weitere Aussichtspunkte

Rooftop-Bars, Terrassen und ein Riesenrad

Bei so vielen hohen Bauwerken gibt es natürlich noch viel mehr Aussichtspunkte.

Hier ist für jeden etwas dabei: kostenlose und sehr günstige Aussichtsterrassen, genauso wie kostspieligere Rooftop-Bars. Und wenn du auf etwas mehr Action stehst, probiere es doch mal mit dem Riesenrad Singapore Flyer.

9 coole Aussichtspunkte in Singapur

Die beste Reisezeit für Singapur

Singapur kannst du das ganze Jahr über sehr gut bereisen. Die Temperaturen schwanken immer zwischen 25 und 33 Grad.

Das Wetter teilt sich in Singapur in eine Trockenzeit (März bis September) und eine Regenzeit (Oktober bis Februar). Die regenreichsten Monate sind der November und der Dezember, aber auch zu dieser Zeit regnet es meistens nicht mehr als 1 bis 2 Stunden am Tag.

Grundsätzlich kannst du bei der Wahl der Reisezeit für Singapur nicht viel falsch machen. Nur einige bestimmte Daten im Jahr sind etwas ungünstiger (z. B. das Chinesische Neujahr). Zu diesen Terminen ist die Stadt fast ausgebucht und die Unterkünfte sind teurer.

Wenn du erfahren willst, wann es am günstigsten in Singapur ist oder die besten Events stattfinden, kannst du dir unseren Artikel über die beste Reisezeit für Singapur anschauen.

Anreise nach Singapur

Flüge von Deutschland nach Singapur

Direktflüge von Deutschland nach Singapur werden von mehreren großen deutschen Flughäfen angeboten. Die Flugzeit beträgt etwa 12 Stunden.

Es fliegen verschiedene Fluggesellschaften von Deutschland nach Singapur. Du hast die Wahl zwischen richtig guten Fluggesellschaften und Billigfluglinien.

Um die beste Flugverbindung zu finden, empfehlen wir die Flugsuche von Skyscanner.

Flüge innerhalb Asiens nach Singapur

Innerhalb Asiens gehört der Flughafen Singapur zu den größten Drehkreuzen.
Von fast allen Ecken Südostasiens kommst du bequem nach Singapur und hast die Wahl zwischen vielen Airlines.

Achtung: Zigaretten müssen bei der Einreise verzollt werden, das gilt auch für angefangene Packungen. Die Strafen für eine unerlaubte Einfuhr sind sehr hoch. Deshalb empfehlen wir, überhaupt keine Zigaretten mitzunehmen und diese lieber vor Ort zu kaufen.

Vom Flughafen in die Stadt

Der Changi Airport Singapur befindet sich ca. 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Vom Flughafen kommst du einfach und schnell in die Stadt und hast dafür verschiedene Optionen.

Mit der MRT vom Flughafen Singapur in die Stadt

Die günstigste Option vom Flughafen in die Stadt ist die MRT, die Metro von Singapur. Für umgerechnet etwa 2 Euro kommst du mit der MRT in etwa 40 Minuten in die Stadt. Du musst allerdings einmal umsteigen.

Mit dem Taxi vom Flughafen Singapur in die Stadt

Die bequemste Option ist natürlich ein Taxi. Folge einfach am Flughafen der Beschilderung zum Taxi-Stand. Die Fahrt kostet je nach Entfernung etwa 15 bis 25 Euro und da der Verkehr in Singapur nicht so schlimm ist, bist du eigentlich immer in 20 bis 30 Minuten an deinem Zielort.

Mit dem Bus von Malaysia nach Singapur

Wenn du von Singapur nach Malaysia oder umgekehrt reisen möchtest, ist der Bus meistens die schnellste und günstigste Variante.

Viele Busse sind sehr bequem und nicht zu vergleichen mit deutschen Reisebussen. Oft gibt es zum Beispiel nur drei Sitze pro Reihe. So hast du richtig viel Platz. Bustickets buchst du am besten vorher hier online.

Fortbewegung in Singapur

Der öffentliche Nahverkehr in Singapur ist sehr gut ausgebaut. Die U-Bahn in Singapur heißt MRT und ist schnell, günstig und du kommst mit ihr überall hin.

Um die MRT zu nutzen, hast du die Wahl zwischen Einzeltickets und der aufladbaren EZ-Link-Karte. Wir empfehlen dir ganz klar die EZ-Link-Karte. Mit ihr musst du dich nicht vor jeder Fahrt am Ticketautomaten anstellen und die Fahrten sind so auch etwas günstiger.

Eine EZ-Link-Karte kannst du dir an Ticketschaltern in allen größeren U-Bahnhöfen oder in einem 7-Eleven-Supermarkt kaufen.

Beim Betreten und Verlassen einer U-Bahnstation hältst du die Karte einfach an den Kartenleser und je nach Entfernung wird dir der Fahrpreis abgebucht. Eine Fahrt ist sehr günstig und kostet je nach Entfernung zwischen etwa 0,50 und 2 Euro.

Aufladen kannst du die EZ-Link-Karte an jedem Automaten an den Stationen. Beim Verlassen einer Station bekommst du dein aktuelles Guthaben immer angezeigt.

FAQ

Wie viel Zeit sollte ich für eine Reise nach Singapur einplanen?

Wenn du nur die allerwichtigsten Sehenswürdigkeiten in Singapur besichtigen möchtest, reichen 2 Tage völlig aus. Wir empfehlen aber 3 bis 5 Tage, da es in Singapur noch einiges mehr zu entdecken gibt.

Wir waren beim letzten Mal sogar mehr als eine ganze Woche dort.

Singapur lässt sich sehr gut mit einem anderen Reiseziel in Südostasien oder auch mit Australien bzw. Neuseeland kombinieren. Als Drehkreuz ist Singapur perfekt, um zu Beginn oder Ende deiner Reise einige Tage hier zu verbringen.

Welche Dokumente brauche ich für die Einreise nach Singapur?

Um nach Singapur einzureisen, brauchst du wie immer einen gültigen Reisepass. Dieser muss auch 6 Monate nach deiner Reise noch gültig sein. Ein Visum brauchen Touristen nicht.

Wenn du mit dem Flieger einreist, erhältst du am Flughafen eine Aufenthaltsgenehmigung von bis zu 30 Tagen. Wenn du auf dem Land- oder Seeweg einreist, bekommst du eine Aufenthaltserlaubnis von nur 14 Tagen.

Wie viel Geld sollte ich für Singapur einplanen?

Singapur ist oft als teures Reiseziel verschrien. Verglichen mit günstigen Zielen wie Thailand stimmt das natürlich, allerdings kann man auch mit kleinem Geldbeutel in Singapur viel erleben.

Relativ teuer sind vor allem die Übernachtungen und die Eintritte zu einigen der Hauptattraktionen wie dem Marina Bay Sands. Dafür gibt es aber auch viele Sehenswürdigkeiten, die überhaupt nichts kosten.

Wenn du in Hawker Centern und einfachen Restaurants isst, kannst du auch beim Essen nochmal einiges sparen und es wird dir trotzdem richtig gut schmecken.

Mit welcher Währung zahle ich in Singapur?

In Singapur bezahlst du mit dem Singapore Dollar (SGD). Die Umrechnung ist etwa 3 zu 2, das heißt ein Dollar entspricht etwa 70 Cent.

Wie zahle ich am besten in Singapur?

In Singapur sind Kreditkarten sehr weit verbreitet. Sogar an vielen Essensständen kannst du mit der Kreditkarte zahlen, sodass du fast komplett bargeldlos zurechtkommst.

Ab und zu brauchst du aber trotzdem etwas Bargeld, das du an einem der zahlreichen Geldautomaten bekommst.

Wie verständige ich mich in SIngapur?

Singapur ist ein bunter Mix aus verschiedenen Kulturen und Religionen. Hier wird eine Vielzahl verschiedener Sprachen gesprochen und es gibt ganze vier öffentliche Amtssprachen: Chinesisch, Englisch, Malaiisch und Tamil.

Eigentlich überall in der Öffentlichkeit wird meistens Englisch verwendet. Du kommst in Singapur also mit Englisch hervorragend zurecht und vor Verständigungsproblemen brauchst du keine Angst zu haben.

Ist Singapur gefährlich?

Singapur ist eine der sichersten Städte der Welt. Typische Kleinkriminalität, wie es sie in vielen Großstädten gibt, ist in Singapur nahezu unbekannt. Das liegt vor allem an der sehr rigorosen Justiz und ihren Strafen.

Kann man in Singapur Leitungswasser trinken?

Du kannst in Singapur ohne Probleme Leitungswasser trinken. Geschmacklich ist es allerdings keine große Offenbarung.

Was sollte ich unbedingt für meinen Urlaub in Singapur einpacken?

In Singapur ist es das ganze Jahr über heiß. Pack also möglichst dünne Kleidung ein, vergiss aber auch nicht etwas Langes zum Überziehen für klimatisierte Museen oder Einkaufszentren.

Kurze Hosen und „freizügige“ Kleidung nach westlicher Art sind in Singapur übrigens kein Problem.

Die Steckdosen in Singapur sind anders als in Deutschland. Du brauchst also definitiv einen Adapter. Kauf dir am besten einen Universal-Adapter, den kannst du in fast allen Ländern der Welt nutzen.

Nach deinem Singapur Städtetrip vielleicht noch ein weiteres Reiseziel?