Diese Seite ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations. Die hier gezeigten Fotolocations und Sehenswürdigkeiten in Florida stammen von verschiedenen Fotografen. Kennst du auch eine fotogene Sehenswürdigkeit in Florida? Dann schick uns deine Location zu.

Miami und Umgebung

Skyline von Miami

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Dirk Adolphs.

Die Skyline von Miami ist schön anzuschauen und insbesondere für Nachtaufnahmen sehr gut geeignet, wenn man den richtigen Standort zum Fotografieren findet. Die Sicht von Miami Beach z.B. ist nicht optimal, da immer irgendwelche kleinen Inseln, Brücken oder Hafenanlagen im Bild stören.

Der optimale Standort für ein Foto ist direkt am Parkplatz unter der ersten Hochbrücke auf dem Rickerbacker Causeway Richtung Key Biscayne zu finden. Man nimmt die Ausfahrt rechts und fährt unter die Brücke auf den Parkplatz. Von dort sind es dann nur ein paar Schritte bis zum Ufer.

Um zm Fotospots zu gelangen, einfach von Miami aus den Rickenbacker Causeway Richtung Key Biscayne nehmen. Für den Causeway muss man eine kleine Mautgebühr bezahlen.

Miami Skyline
Blick auf die Skyline von Miami

Flagler Monument Island

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Hessbeck Photography.

Flagler Monument Island gehört zu den Venetian Islands, einer Kette künstlich angelegter Inseln zwischen Miami und Miami Beach. Die Insel ist unbewohnt und dient vorrangig für Ausflüge. Außerdem befindet sich dort ein Denkmal für Henry Flagler, der Anfang des 20. Jahrhunderts maßgeblich an der Erschließung Südfloridas beteiligt war.

Flagler Monument Island
Flagler Monument Island

South Pointe Park

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Hessbeck Photography.

Der South Pointe Park ist ein Stadtpark in Miami im Stadtteil South Beach. Der Park ist ca. 7 Hektar groß. Zudem ist der Park der südlichste Punkt von South Beach. Vom Park aus hat man tolle Sichten auf die Biscayne Bay, Fisher Island und Downtown Miami.

South Pointe Park
Sonnenuntergang am South Pointe Park

Miami Park
South Pointe Park in Miami

Ocean Drive

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Hessbeck Photography.

Der Ocean Drive ist eine Straße in South Beach und bekannt für seine Art-Deco Hotels. Die Straße befindet sich zudem im Art Deco District.

Ocean Drive
Ocean Drive

Ocean Drive Strand
Strand entlang des Ocean Drive

Venetian Causeway

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Hessbeck Photography.

Der Venetian Causeway ist eine Brücke in Miami, die über die Biscayne Bay verläuft und Miami mit Miami Beach verbindet. Der Venetian Causeway ist 4,5 Km lang und wurde 1925 eröffnet.

Venetian Causeway
Venetian Causeway

American Airlines Arena

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Hessbeck Photography.

Die American Airlines Arena ist eine Multifunktions-Halle in Miami und Heimat der Basketballmannschaft Miami Heat. Neben Basketballspielen finden hier auch Konzerte und andere Events statt.

American Airlines Arena
American Airlines Arena

Biscayne Bay

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Hessbeck Photography.

Die Meeresbucht Biscayne Bay befindet sich im Südosten des US-Bundesstaates Florida und gehört zum Atlantischen Ozean. Sie hat eine Gesamtfläche von ca. 1110km². Im Großraum Miami beherbergt die Biscayne Bay u.a. das Brickell Key-Viertel, die Fischer Islands und den Hafen von Miami.

Außerdem hat man von der Bucht aus einen tollen Blick auf die Skyline von Miami. Auch die Schönen und Reichen sind hier zuhause. Die Villen reihen sich entlang der Millionaire’s Row.

Biscayne Bay
Biscayne Bay

Biscayne Bay
Biscayne Bay

Florida Keys

Dante Fascell Visitor Center

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Hessbeck Photography.

Das Dante Fascell Visitor Center befindet sich im Biscayne Nationalpark. Der Nationalpark liegt in Südflorida und erstreckts ich über die Biscayne Bay bis hin zu den Florida Keys. Das Besucherzentrum ist idealer Ausgangspunkt um den Nationalpark per Boot zu erkunden und die einmalige Natur wie zum Beispiel die Mangroven zu entdecken.

Dante Fascell Visitor Center
Großartige Landschaften

Blauer Vogel
Seltene Vögel

Dry Tortugas

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Alexander Graf.

Dry Tortugas (Nationalpark) ist eine kleine Insel im Golf vom Mexico, mit dem südlichsten Fort der USA – dem Fort Jefferson!

Erreichen kannst du diese Location entweder mit dem Boot oder einem Wasserflugzeug von Key West aus. Wenn ein Tag nicht ausreichen sollte, gibt es auch die Möglichkeit, auf der Insel zu Campen!

Dry Tortugas Tiere
Huhu

Dry Tortugas
Dry Tortugas

Mallory Square auf Key West

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Alexander Graf.

Der Mallory Square ist zu Sonnenuntergang der meist besuchte Platz auf Key West, Florida. Jeden Abend versammeln sich dort hunderte von Meschen, um den Sonnenuntergang zu bestaunen.

Wenn ihr mit dem Auto auf Key West ankommt, befahrt ihr die Route1. Diese teilt sich kurz nach dem „Welcome to Key West“ Schild – hier fahrt ihr am besten rechts! Ihr bleibt solange auf dieser Straße, bis zur Kreuzung Truman Ave / Whitehead Street. Biegt rechts in die Whitehead Street ein!

Sobald ihr die Eaton Street gekreuzt habt, schaut nach passenden Parkmöglichkeiten an der Straße um! Eventuell könnt ihr auch am US Postoffice parken! Habt ihr einen gefunden, müsst ihr einfach der Whitehead Street folgen! Am Key West Aquarium angekommen, lauft ihr rechts daneben vorbei und kommt direkt auf den Mallory Square!

Mallory Square
Blick vom Mallory Square

Key West Lighthouse

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Hessbeck Photography.

Das Key West Lighthouse ist 22m hoch und wurde 1969 stillgelegt. Der Leuchtturm wurde 1847 erbaut und befand sich zu diesem Zeitpunkt auch direkt an der Küste. Später wurde dann die damals noch vorhandene Bucht zugeschüttet, sodass der Leuchtturm heute inmitten einer Wohnstraße steht.

Key West Lighthouse
Aussicht vom Key West Lighthouse

Key West Leuchtturm
Key West Lighthouse

Orlando

Lake Eola Park

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Dirk Adolphs..

Neben einem tollen Blick auf Downtown bietet der Lake Eola Park noch einige schöne weitere Motive, wie z.B. weiße und schwarze Schwäne, die auch Fotografen freundlich gesonnen sind.

Das Bild ist von einer recht stabilen Holzplattform, die in den See ragt und an der 526 liegt, aufgenommen.

Wen es zu Nachtaufnahmen in den Park zieht, der sollte sich vorher gut gegen Moskitos schützen! Die Parksituation ist nicht unbedingt entspannt und die umliegenden Parkhäuser recht teuer. Nach 18 Uhr gibt es auf dem N. Eola Dr., mit etwas Glück, kostenlose Parkplätze.

Die Anfahrt erfolgt am besten über die Interstate 4 und dann im Navi den N. Eola Dr. als Zieladresse.

Lake Eola Park
Blick auf die Skyline vom Lake Eola Park

Teile deine Gedanken mit uns!

Please enter your comment!
Please enter your name here