Hier kommt sie: Die ultimative Liste der 22 schönsten Orte der Welt. Nein, das ist natürlich Quatsch. So eine Liste kann es gar nicht geben. Jeder hat seine persönlichen Lieblingsorte und es soll sogar Menschen geben, die München schöner finden als Berlin. Verrückt, oder?

Wir waren in den vergangenen zwei Jahren sehr viel unterwegs und haben viele wunderbare Orte gesehen. Es gibt aber nur wenige, die uns wirklich nachhaltig beeindruckt haben. Und genau diese Orte wollen wir dir hier vorstellen.

Insgesamt sollen es einmal 22 Orte werden. Ist ja ganz klar, 22places und so. Noch ist die Liste nicht vollständig, wir haben ja auch noch lange nicht die ganze Welt gesehen. Es werden also in Zukunft immer wieder neue Orte hinzukommen. Wenn wir irgendwann mal 22 Orte haben, werden einige vielleicht auch von der Liste wieder verschwinden. Wir verändern uns ja auch und vielleicht finden wir irgendwann sogar München schöner als Berlin. Obwohl, so weit wird es wohl nicht kommen.

Welche Orte kommen nun auf die Liste? Gute Frage. Einfach alle Orte, die wir zusammen bereist und als außergewöhnlich beeindruckend empfunden haben. Das kann ein bestimmter Platz sein, eine Aussicht oder Landschaft, vielleicht auch ein Restaurant oder ein Markt oder auch eine ganze Stadt.

So, genug der Vorrede. Los geht’s!

22places auf der Suche nach den schönsten Orten der Welt

Bislang haben wir 11 von 22 Plätzen gefüllt und werden sie in den nächsten Jahren pflegen, verändern und aktualisieren. Wir freuen uns auf alle schönen Orte dieser Welt, die wir noch besuchen werden und freuen uns natürlich auch über deine Tipps! Welche Orte haben dich nachhaltig beeindruckt?

#1 Siquijor, Philippinen

Die kleine Insel Siquijor auf den Philippinen hat uns einfach verzaubert und so steht sie hier momentan auch auf Platz Nummer 1. Wenn du uns vor einem Jahr gefragt hättest, wie unsere Trauminsel aussieht, hätten wir dir die Insel Siquijor beschrieben, ohne dass wir sie zu dem Zeitpunkt kannten.

Endlose Sandstrände, so gut wie keine Autos, die schönsten Sonnenuntergänge überhaupt und noch relativ wenig Touristen – hach, wir wollen eigentlich direkt wieder zurück.

Interessante Links:

Solangon Beach
Sonnenuntergang auf Siquijor

#2 Berlin

Berlin darf auf unserer Liste natürlich nicht fehlen, denn diese für uns sehr besondere Stadt ist seit 2009 unsere Heimat. Die Stadt treibt einen zwar auch manchmal in den Wahnsinn, aber mindestens genauso oft, zaubert sie uns ein Lächeln ins Gesicht.

In Berlin haben wir uns kennengelernt, viel zu heiße Sommer und viel zu kalte Winter miteinander verbracht und in Berlin haben wir uns 2014 dazu entschieden, der Stadt erst mal den Rücken zu kehren, um ortsunabhängig zu leben und von überall auf der Welt arbeiten zu können.

Und trotzdem, wenn wir am Berliner Flughafen ankommen, in die S-Bahn einsteigen und die Berliner einfach Berliner sind, wissen wir, dass wir Zuhause sind.

Interessante Links:

Karl Marx Allee
Berlin, wir lieben dich genau so wie du bist.

#3 Sonnenaufgang über den Chocolate Hills auf Bohol, Philippinen

Mitten auf der philippinischen Insel Bohol befinden sich über 1.700 Hügel, deren braune Färbung in der Trockenzeit ihnen den Namen Chocolate Hills einbrachte. Normalerweise haben wir es nicht so mit dem frühen Aufstehen, aber um diese Schokoladenhügel während des Sonnenaufgangs zu fotografieren, sind wir früh um 5:00 Uhr aus unserem Bett gehüpft.

Schon tagsüber ist die Aussicht über dieses Naturschauspiel sehr beeindruckend. Die Landschaft ganz alleine zum Sonnenaufgang zu beobachten ist aber schlicht und einfach atemberaubend!

Interessante Links:

Chocolate Hills zum Sonnenaufgang
Sonnenaufgang über den Chocolate Hills

#4 Wolf an der Mosel & Erfurt

Die Nr. 4 haben wir gleich mit zwei Orten belegt: unseren Heimatorten, die einfach mal wunderschön sind.

Jenny kommt aus Wolf, einem kleinen, beschaulichen 800-Einwohner-Dorf an der Mosel, umgeben von Weinbergen. Hier ist es traumhaft beschaulich und wir kommen immer wieder gerne hierher und genießen die Ruhe und die tolle Landschaft. Und natürlich den Wein. Und Gräwes (Kartoffelpürree + Sauerkraut), Wildschweinbratwurst und Spießbraten.

Basti kommt aus Erfurt, eine der wohl am meisten unterschätzten Städte überhaupt. Die Altstadt ist einfach traumhaft schön, es gibt eine sehr lebendige Kulturszene, den schönsten Weihnachtsmarkt Deutschlands und den besten Fußballclub der Welt. Was will man mehr?

Interessante Links:

Schönster Ort - Wolf
Wolf liegt idyllisch direkt an einer Moselschleife.

Erfurt Krämerbrücke
Die Krämerbrücke ist nicht nur einzigartig, sondern auch richtig schön.

#5 Tempelhofer Feld, Berlin

Der stillgelegte Flughafen Tempelhof mitten in Berlin ist für uns ein ganz besonderer Ort in Berlin. Nirgendwo sonst in der Stadt kann man so weit in die Ferne schauen, die Sterne sehen oder der Sonne hinter den Häusern beim Untergehen zugucken. Nirgendwo in Berlin kann man die Freiheit mehr riechen als hier!

Wir haben das Glück, dass unsere Wohnung nur ein paar wenige Gehminuten vom Feld entfernt ist. Das Tempelhofer Feld ist sozusagen unser Vorgarten und für uns einer der schönsten Orte der Welt.

Interessante Links:

22places bei einem Spaziergang auf dem Tempelhofer Feld
Basti auf dem Tempelhofer Feld

#6 Lissabon

Lissabon darf auf unserer Liste nicht fehlen. Für einen ganz bestimmten Ort in der Stadt konnten wir uns einfach nicht entscheiden, denn es ist eher die Atmosphäre und das Flair, die Lissabon zu etwas besonderem für uns machen.

Wir haben dieses Jahr für einen Monat dort gelebt und gearbeitet und haben uns vom Frühling in Lissabon verzaubern lassen.

Interessante Links:

Elevador da Bica
Lissabon mit seinen steilen Gassen ist für uns einer der schönsten Orte der Welt

#7 Lichterfest in Chiang Mai, Thailand

Chiang Mai war 2015 für sechs Wochen unser Zuhause. Im November feiern die Thais dort das Lichterfest, die komplette Stadt ist im Ausnahmezustand und tausende kleiner Heißluftballons steigen gen Himmel.

Ein Spektakel, dass wir uns natürlich nicht entgehen lassen konnten. Deshalb geht es für uns dieses Jahr auch direkt noch einmal zum Lichterfest nach Chiang Mai.

Eine Gänsehaut-Veranstaltung, die etwas ganz Besonderes ist!

Loi Krathong Chiang Mai
Lichterfest in Chiang Mai.

#8 Rod Fai Market, Bangkok, Thailand

Wir lieben Märkte und wir lieben Bangkok. Auf den Rod Fai (übersetzt Train Market) sind wir 2015 durch Zufall gestoßen und waren seitdem bei jedem unserer Bangkok-Aufenthalte mindestens ein Mal dort.

Der Rod Fai Markt ist eine gesunde Mischung aus Nightlife und Essen-, Design- und Kleidermarkt. Es ist schwer zu erklären, wieso uns gerade ein Markt in Bangkok so verzaubert hat und deswegen raten wir dir dringend, dort einfach mal selbst vorbeizuschauen.

Wenn wir oben auf dem Dach einer der Container-Bars ein eiskaltes Bier trinken, die vielen Leckereien vom Markt genießen und dabei das Treiben in den Gängen beobachten, ist die Welt einfach in Ordnung.

Interessante Links:

Rod Fai Markt in Bangkok
Rod Fai Markt in Bangkok

#9 Mittsommer in Stockholm, Schweden

Stockholm hatten wir lange Zeit gar nicht auf unserer Liste, bis es uns vor kurzem zu einem Skandinavien-Trip in den hohen Norden zog. Und siehe da: Stockholm ist eine absolut wunderbare Stadt.

Alles dort ist einfach schön: Die Gebäude, das viele Wasser, die vielen Grünflächen, die Menschen. Stockholm ist einfach eine Stadt zum Wohlfühlen und wir könnten uns sehr gut vorstellen, dort zu wohnen.

Jetzt kommt aber das große Aber: In Stockholm sind die Winter lang, kalt und dunkel und wir zwei sind doch Sonnenkinder. Deshalb wird Stockholm wohl doch nicht unsere Heimat, aber Stockholm zur Mittsommer-Zeit ist einfach ein Traum!

Interessante Links:

Skansen Stockholm
Vom Freilichtmuseum Skansen hast du auch immer mal wieder einen tollen Ausblick auf die Stockholm.

#10 Koh Phayam, Thailand

Thailand ist schon lange kein Geheimtipp mehr und wir waren immer ein bisschen traurig, dass wir dieses ursprüngliche Thailand von vor 30 Jahren nicht mehr mitbekommen haben: dieses Thailand, in dem du dir auf Koh Samui einen kleinen Holzbungalow direkt am Strand mieten konntest und nebenan in der provisorisch zusammengezimmerten Reggae-Bar aufs Meer geschaut hast.

Heute erwartet dich ein anderes Thailand: Auf Koh Phangan kannst du auf der Speisekarte zwischen Thüringer und Nürnberger Bratwurst wählen und in der Maya Bay auf Koh Phi Phi, dem berühmten Strand aus dem Film The Beach, ist vor lauter Touristenmassen kaum mehr der Sand zu erkennen. Das Wasser ist schmutzig und wenn wir irgendwann mal eine Liste der 22 schlimmsten Plätze der Welt erstellen, dann hat Maya Bay gute Chancen auf einen der vorderen Plätze.

Wir lieben Thailand trotzdem und zwar nicht nur Bangkok und Chiang Mai. Denn es gibt sie noch immer: Die Inseln, auf denen du das alte Thailand-Feeling noch schnuppern kannst. Eine dieser Inseln ist Koh Phayam. Hier gibt es keine Autos, aber dafür einfache Bungalows am Strand und eine relaxte Atmosphäre, die wir so in Thailand nicht mehr erwartet hätten.

Die Zeit und das Geld werden wahrscheinlich auch diese Insel irgendwann zerstören, aber noch ist Koh Phayam für uns einer der schönsten Orte der Welt.

Buffalo Bay Koh Phayam
Eine der vielen gemütlichen Strandbars auf Koh Phayam

#11 Mirissa, Sri Lanka

Sri Lanka ist auch eines dieser Länder, in denen der Tourismus komplett zügellos entwickelt wird. Gerade an den vielen Stränden des Landes wird ein Betonbunker neben dem anderen gebaut.

Es ist ein kleines Wunder, dass der kleine Strandort Mirissa sich seine ursprüngliche Atmosphäre noch bewahrt hat. Mirissa war mit Abstand unser Lieblings-Strandort in Sri Lanka und wir hoffen sehr, dass dort nicht auch bald alles zugebaut ist.

Interessante Links:

Mirissa Sri Lanka
Mirissa, Sri Lanka

#12 bis #22 – Wir freuen uns auf noch mehr schönste Orte der Welt

Unsere Reise ist noch lange nicht zu Ende und wird uns hoffentlich noch an viele, wunderschöne Orte führen. Wir sind gespannt, welche Orte es noch auf unsere Liste schaffen.

Welche Orte auf dieser Welt haben dich am meisten beeindruckt?

Erzählst du uns, welche Orte dich am meisten beeindruckt haben? Welches sind für dich die schönsten Orte der Welt und warum? Wir freuen uns auf deinen Kommentar, Jenny & Sebastian

Wir sind Jenny und Basti - Reiseblogger, Reisefotografen und Weltenbummler aus Leidenschaft! Seit 2015 leben und arbeiten wir ortsunabhängig.Auf unserem Blog teilen wir unsere besten Reisetipps mit dir und verraten dir, wie du ganz einfach selbst atemberaubende Reisefotos machen kannst.

31 Kommentare - Wir freuen uns auch über deinen netten Kommentar!

  1. Hallo ihr zwei,

    also ich denke die Liste auf 22 Orte zu beschränken wird ganz schön schwer und immerhin habt ihr noch einiges vor euch :-) Ich persönlich war in fast 40 ändern und es fällt mir total schwer zu sagen, welcher Ort der beeindruckendste war, irgendwie verzauberte mich doch jedes Land auf seine eigene Art und Weise…
    Spontan würde ich der Liste den tollen Küstenort Zipolite und die Wasserfälle von Agua Azul in Mexiko hinzufügen, den Glacier Nationalpark in Montana, USA, Moraine Lake in Kanada, New York zu Weihnachten, meine Heimatstadt Wien, Südafrika als ganzes Land, Kangaroo Island in Australien und den Abel Tasman Nationalpark in Neuseeland hinzufügen. :-)
    Und was Lissabon angeht stimme ich euch definitiv zu, eine unglaublich tolle Stadt!
    Liebe Grüße
    Lisa

    • Hi Lisa, es auf die Zahl 22 zu beschränken hat sich irgendwie angeboten und so ist man dann am Ende einfach „wählerischer“. Ich bin mal gespannt wann wir die 22 Orte zum ersten Mal „voll“ haben. Mittel- und Südamerika und Afrika stehen ganz oben auf unserer Liste. New York würde ürbigens auch auf unsere Liste stehen – aber dort waren wir gemeinsam noch nicht. Ich mag übrigens New York an Weihnachten überhaupt nicht, sondern am liebsten in den heißesten Sommermonaten, wenn in der Stadt nicht so viel los ist! :) Ahhh, und Neuseeland und Australien – ach man, das müssen wir auch alles noch machen! Danke dir für die tollen Tipps – einige davon musste ich erst mal googlen um eine Vorstellung davon zu bekommen! Ganz liebe Grüße von der Mosel, Jenny.

  2. Ich war vor nunmehr fast drei Jahren in Georgien auf einer Reise in eine entlegene Bergregion des Kaukasus, nach Tuschetien. Georgien hatte ich immer noch verbunden mit irgendwie gefährlich, da war mal Krieg und solchen Dingen. Aber dieses Land ist herrlich. Sehr freundliche Menschen, leckeres Essen, großartige Landschaften, und vor allem auch in diesem Land spürt man noch relativ wenig von der westlichen Zivilisation. Die Hauptstadt Tiflis bietet viel zu sehen, einen spannenden Kontrast historischen Gebäuden und Vierteln und moderner Architektur, und alles in einer sehr entspannten und gastfreundlichen Atmosphäre.
    Für uns der Höhepunkt war natürlich der Ausflug nach Tuschetien, eine entlegene Region im Kaukasus, in die man nur über einen wirklich sehr abenteuerlichen Pass gelangt. Aufregende Landschaften, sehr nette Menschen und ein noch irgendwie sehr ursprüngliches Lebensgefühl. Also ich könnte da glaube ich Stunden schwärmen. Georgien und der Kaukasus waren ein großartiges Erlebnis.
    Liebe Grüße Micha
    http://mf-fotografie.com/tag/kaukasus

    • Hi Michael! Wow, deine Bilder aus der Region sind sehr beeindruckend! WIe bist du vor Ort gereist – Auto, Bus – und wie lange warst du ingesamt unterwegs? Danke für den tollen Tipp und liebe Grüße von der Mosel! /Jenny

      • Sorry für die verspätete Antwort, ich war im Regenurlaub an der Ostsee (defintiv kein Reistip :-D)
        Die Reise in den Kaukasus dauerte insgesamt leider nur 10 Tage. Wir haben das tatsächlich bei einem Reiseanbieter gebucht (kaukasus-reisen), sind aber selbständig geflogen imd haben noch zwei Tage Tiflis auf eigene Faust besichtigt. Aber ich denke, man kann Georgien und auch so entlegene Regionen ohne Reiseanbieter gut bereisen. Liebe Grüße von der Müritz, Micha

    • Hi Katharina, ja wir haben echt lange überlegt ob es DEN einen Ort in Lissabon gibt der uns am meisten beeindruckt hat, aber konnten uns beim besten Willen nicht entscheiden. Wir haben unseren Monat dort auf jeden Fall sehr genossen! Danke für den Link zu deinem Beitrag – ich stimme dir bei jedem einzelnen Ort zu ;)! Liebe Grüße von der Mosel! /Jenny

    • Hi Dani! Eure Bilder sind immer so bezaubernd! Wir sagen definitiv Bescheid, wenn wir eine Reise in die Kante planen. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir in den nächsten Jahren mal vorbeikommen ist sehr hoch ;)! Ganz liebe Grüße ans andere Ende der Welt von der Mosel! /Jenny

  3. I agree with you Jenny, there’s a lot of beautiful destinations in the world, but among them all, my favorite is the Philippines, especially in Calaguas, Camarines Norte it’s a beautiful island too. I’ve been there last 3months.I really love the beach. Hmm. Palawan has a lot of beautiful islands too, aside from Coron and El Nido.

    • Hi Nika, until now I haven’t even heard of Calaguas and Camarines Norte. Thanks for sharing! ;) I’m already super excited about being back in January, although we’re not yet sure what we want to see this time – maybe the area around El Nido – if you’ve got any tips for that area, we’d be happy to hear them! There are just too many nice places!

  4. Lissabon möchte ich auch bald besuchen und die Bilder von den Philippinen sehen traumhaft aus! Ich würde euch zwei Orte empfehlen: Ganz nah ist Sylt. Klar gibt es viele Vorurteile über die angebliche Schickimicki Insel aber schaut euch doch mal den Ellenbogen mit seinen einsamen Stränden im Weltnaturerbe Wattenmeer an. Ich liebe diesen Ort: https://fratuschi.com/ellenbogen-sylt-ohne-worte/
    Recht fern ist das australische Outback, doch der Ort ist magisch. Die Weite, die Farben, die Geschichte, die überraschende Natur und natürlich die rote Erde: https://fratuschi.com/australien-outback/
    Ganz herzliche Grüße
    Sabine

    • Hi Sabine,

      danke für deinen Ideen! Sylt muss wirklich traumhaft sein. Zumindest sehen die Bilder traumhaft aus! ;) Und Australien steht definitiv auf unserer Liste – ich war als Kind schon mal dort, kann mich aber an vieles nicht mehr erinnern. Liebe Grüße von der Mosel!

    • Hi Klaus-Peter,
      ich war mit 7 Jahren schon mal dort und kann mich tatsächlich noch an diese atemberaubende Landschaft erinnern. Nichtsdestotrotz würden wir super gerne mal mit einem Bus oder einem Wohnmobil quer durch die USA reisen. Momentan fehlt uns dafür aber leider nicht nur die Zeit, sondern auch das Budget! Irgendwann machen wir das aber bestimmt! Danke für deinen Input und liebe Grüße von der Mosel!

  5. Mit drei Kindern reist man nicht so viel um die Welt. Naja, wir zumindest nicht. Und so haben wir gerade einen Urlaub in Görlitz verbracht – der östlichsten Stadt Deutschlands. Für mich gehört Görlitz auf jeden Fall zu den schönsten Orten der Welt. Es gibt unendlich viel zu entdecken und vor allem der Gegensatz zwischen liebevoll restaurierter Altstadt und teilweise total verfallenen Ruinen macht für mich den Reiz der Stadt aus. Für Lost Places Liebhaber ist diese Stadt eine Fundgrube und gleichzeitig bietet Görlitz eine schier unendliche Fülle an restaurierten Häusern, wunderschönen lauschigen Plätzen und Ausflugszielen. Gehört für mich also auf jeden Fall auf die Liste. :)

    Liebe Grüße
    Anne

    • Hi Anne, danke für deinen Kommentar! So, wie du Görlitz beschreibst bin ich mir sicher, dass die Stadt uns auch gefallen würde. Aber du hast recht – in Deutschland gibt es super viele tolle Reiseziele und man muss nicht ein mal um die halbe Welt reisen um die schönsten Orte der Welt zu finden! Uns ist es im Winter aber hier einfach zu kalt und deswegen suchen wir sie lieber dort wo es warm ist ;)! Ich habe Görlitz jetzt mal auf unsere To-Do-Liste gesetzt und bin sehr gespannt! Liebe Grüße von der Mosel – hier ist es übrigens auch super schön! ;)

  6. Die Philippinen stehen auch auf meiner Liste ganz weit oben. Donsol mit der Möglichkeit mit Walhaien zu schnorcheln oder Feiern auf Boracay, für jeden ist das passende dabei. Ich hatte das Glück über Ostern auf den Philippinen zu sein und habe das Schauspiel der Karfreitags-Kreuzigungen erlebt und fotografiert. Großartig.
    LG
    Stefano

    • Hi Stefano, uns haben es die Philippinen auch seeeehr angetan! Ich freu mich jetzt schon aufs nächste Jahr – denn für den Januar haben wir wieder die Philippinen geplant! Liebe Grüße von der Mosel und dankeschön für deinen Kommentar!

  7. Ich mag eure Liste und eure Herangehensweise :) Für mich gibt es einen Ort auf dieser Welt, der hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen – Garachico auf Teneriffa und die dortigen Naturschwimmbecken im Lavafels! Egal ob bei Sonnenschein oder im strömenden Regen wenn die Atlantikwellen meterhoch werden.

  8. Hach, so viele Komplimente zu dieser Liste. Erst einmal: Ich mag Listen! Und auch wenn viele diese Headlines inzwischen nervig finden: Ich find’s klasse und schaue gerne in gut struktierte und aufbereitete Beiträge rein. Dann gestehe ich mal direkt: Ich mag München lieber als Berlin ;-) Vielleicht weil ich schon seit einigen Jahren gerne rund um Berge unterwegs bin. Und sicherlich weil ich schon viel zu lange nicht mehr in Berlin war. Ich glaube es ist bestimmt vier Jahre her.

    Euer Lieblingsbild hier sind glaube ich die Chocolate Hills. Und die Straßenszene in Lissabon, die mich darin bestärkt endlich mal dort vorbeizuschauen.

    Meine Lieblingsorte.. hach, aus mir wird es nur so heraussprudeln. Ganz vorne dabei ist auf jeden Fall der Grand Canyon. Der Anblick der gigantischen Schlucht im Sonnenaufgang hat sich einfach für immer in mein Herz gesetzt. Sicherlich auch, weil ich dort den vielleicht romantischsten Heiratsantrag der Welt bekommen habe *hach*. NIcht weniger schön ist der beeindruckende Antelope Canyon bei Page, der Ausblick auf den Peyto Lake in den Rocky Mountains und der Sonnenaufgang am Moraine Lake im Banff Nationalpark.
    Auch vor unserer Haustüre gibt es wunderschöne Orte. Wie wäre es mit dem Blick von der Felsenburg im Elbsandsteingebirge? Oder der Aussicht auf die Saarschleife? Und so ziemlich jeder Fleck auf den wunderschönen Lofoten gehört auch zu unseren Lieblingsorten. Die Welt ist schön, wir sind so froh, sie gemeinsam entdecken zu können. Danke für eure Inspiration dazu!

    Liebe Grüße
    Anke

  9. Also ich muss doch ein bisschen protestieren loool Schweden und vor allem Stockholm im Winter ist nicht kallt und dunkel :-D ihr verwechselt das mit ganz hoch oben in Nordschweden DA könnte es eher sein mit dem kallten Winter und der Dunkelheit :-) Ich lebe nun seit 40 Jahren in Schweden und die meisten Jahren davon hier am schönen Vätternsee und der Stadt Jönköping, ich habe einige kallte Winter erlebt (ein Jahr hatten wir minus 30 Grad) und verregnete Mittsommer aber trotz allem so kann ich mir im Moment nichts schöneres vorstellen als hier zu sein, nur manchmal bekomme ich etwas Fernweh nach meiner alten Heimatstadt Ingelheim am Rhein oder mal wieder ein Urlaub in Österreich zu verbringen.
    Ich wuensche Euch einen tollen Start in die neue Woche und freue mich auf Eure Newsletter und im Instagram auf neue Fotos von Euch.
    Liebe Gruesse
    Irene

  10. Ach ja, Berlin…mich hat die Stadt vor ein paar Jahren magisch angezogen und nach jeder Reise bin ich happy, an diesen Ort zurückzukommen :) Der schönste Ort bisher war für mich vermutlich Florenz, die Stadt ist quasi der Inbegriff von Schönheit. Aber ich freue mich auch darauf, noch viele ganz andere Orte zu entdecken…
    Schöne Grüße aus Prenzlauer Berg! Steffi

Teile deine Gedanken mit uns!